Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Atemzeit e.V. – Förderung sehschwacher und schwerkranker Kinder

Wölfersheim, Deutschland

Atemzeit e.V. – Förderung sehschwacher und schwerkranker Kinder

Wölfersheim, Deutschland

Pädagogische Förderung sehschwacher Kinder zur Entwicklung derer Sinne mithilfe einer Lichtbox und Anschaffung von Lagerungshilfen, wie Seitenschläferkissen, für schwerkranke Kinder.

Leonie Schaeff von Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Zeit nach einem Krankenhausaufenthalt stellt für viele schwerkranke Kinder und deren Familien eine extreme Herausforderung dar. Die Eltern sind mit der Betreuung ihres Nachwuchses, dem Umgang mit den hierfür nötigen technischen Hilfsmitteln und der emotional schwierigen Situation der lebensbedrohlichen Krankheit oft überfordert. 

Mit dem Haus Atemzeit wurde ein Ort geschaffen, der eine Übergangshilfe zwischen dem Krankenhaus und den eigenen vier Wänden bietet – und Zeit, sich auf die neuen Umstände einzustellen. In häuslicher Atmosphäre sorgen rund um die Uhr ausgebildeten Pflegekräfte, Pädagogen und Therapeuten für eine ganzheitliche Betreuung. Auch die Eltern dürfen ihren Kindern im Haus beistehen und haben selbst die Möglichkeit endlich einmal durchzuatmen. 

Um sehschwache Kinder über deren Sinne auf ihrer individuellen Kommunikationsebene zu erreichen, möchte das Haus Atemzeit nun eine Lichtbox zur Verfügung stellen. Ein Trainingsgerät, das den kleinen Hausbewohnern erlaubt, ihre Umwelt mit allen Sinnen zu Spüren und zu begreifen. Für schwerkranke Kinder möchte Atemzeit zudem Lagerungshilfen anschaffen, um den Patienten beispielsweise durch Kinderseitenschläferkissen ein möglichst angenehmes Ruhen zu verschaffen.

Die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung unterstützt das Haus Atemzeit zur pädagogischen Förderung und medizinischen Versorgung bereits seit 2016 bei der Ausstattung der Räumlichkeiten. Helfen auch Sie mit und schenken Sie den Kindern und ihren Familien Zeit zum Erholen, Lernen und Erleben.

Zuletzt aktualisiert am 21. September 2020