Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Vier Räder für unsere Vereinsarbeit

Lohfelden, Deutschland

Vier Räder für unsere Vereinsarbeit

Lohfelden, Deutschland

Vier Räder für unsere Vereinsarbeit um noch besser und hygenischer im Tierschutz aktiv sein zu können. Der Innenraum des privaten Fahrzeugs reicht nicht aus und leidet auch zusehnst. Unterstützt uns bei unserem besonderen Wunsch.

M. Hättich von Hand und Pfote Lohfelden e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unser besonderer Wunsch ist noch nicht realisierbar und wir benötigen all eure Unterstützung. Jährlich haben wir Abgabetiere, die mal gebracht oder abgeholt werden. Der Transport bei einzelnen Tieren ist noch relativ einfach umzusetzen. Unser besonderer Wunsch ist jedoch ein Vereins-Fahrzeug. Warum, möchten wir euch gerne erläutern. Wenn eine Fang-Aktion ansteht, geht es oft um mehrere Tiere. Die Vorbereitungen dafür nimmt viel Zeit in Anspruch. Das private Fahrzeug wird leer geräumt und am Lager mit 3 Fallen (je 1 Meter lang), 6-10 Umsetz-Körbe (je 0,5 Meter lang) , 1 Kescher (1,5 Meter Stiel), Wurfnetz, Thunfisch, Baldrian bestückt. 
Denn man weiß nie, was man man vor Ort für den Einsatz braucht. 
Das private Fahrzeug ist also bis unter das Dach voll gestapelt. 
Schwieriger wird es dann nach erfolgreicher Fang-Aktion. Denn mit der ganzen Ausrüstung müssen wir wieder zurück. Die Umsetz-Körbe in denen die Katzen sitzen, können dann nicht mehr gestapelt werden und der Platz im Fahrzeug reicht für eine einmalige Fahrt nicht aus. 
Für die Rückfahrt schützen wir unser Fahrzeug mit wasserdichten Unterlagen, jedoch reicht es erfahrungsgemäß nicht aus. Wir haben schon zwei private Fahrzeuge, bei denen der strenge Urin-Geruch nicht mehr raus geht. Auch nicht mit dafür vorgesehenen Reinigungsmitteln.
Auch aus hygenischen Gründen wird es ein großer Vorteil sein. Ein Fahrzeug mit Plastik-Wanne kann einfacher gereinigt und desinfiziert werden. Ein höheres Fahrzeug, z.B. Caddy könnte mit Zwischenboden versehen werden. Unten die hygenische Wanne und oben die restlichen Fang-Utensilien. Das Fahrzeug könnte beladen bereit stehen und eine sofortige Abfahrt wäre möglich. 
Wir versuchen seit geraumer Zeit, immer ein kleinen Betrag speziell dafür zur Seite zu legen, jedoch würden wir so noch Jahre brauchen.  
Besondere Luxus-Wünsche haben wir nicht, allerdings ist für die Fang-Aktionen im Winter eine Standheizung von Vorteil. 
Bitte unterstützt uns bei diesem besonderen Wunsch, es würde die ehrenamtliche Arbeit erheblich erleichtern. 

Zuletzt aktualisiert am 31. August 2020