Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Treue Begleiter e.V. - Hilfe für bedüftige Tierhalter*innen

Freiburg, Deutschland

Treue Begleiter e.V. - Hilfe für bedüftige Tierhalter*innen

Freiburg, Deutschland

Der Verein Treue Begleiter e.V. hilft bedürftigen Tierhalter*innen mit Futterspenden und Senior*innen und kranken Menschen bei der Versorgung ihrer Tiere, damit niemand sein Tier abgeben muss, weil das Geld oder die Kraft nicht mehr reichen.

Edda Grieshaber von Treue Begleiter e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Treue Begleiter e.V. hilft Menschen, die mit ihren Tieren in Not geraten sind. 
Egal ob das Geld knapp wird, eine Erkrankung oder das Alter den Alltag erschweren: Kein Napf soll leer bleiben und kein Tier sein liebevolles Zuhause verlassen müssen. 
… damit auch in schwierigen Zeiten zusammenbleiben kann, was zusammengehört. 
 
Für viele Menschen ist ihr Tier bester Freund, Familienmitglied, emotionaler Halt und manchmal auch der zentrale Lebensinhalt. Sie fördern soziale Kontakte, spenden Trost und schützen vor Vereinsamung, insbesondere im Alter und in schweren Zeiten. 
 
Wir unterstützen einkommensschwachen Tierhalter*innen mit Futterspenden und helfen Senior*innen und kranken Menschen bei der Versorgung ihrer Tiere, damit niemand seinen treuen Begleiter abgeben muss, weil das Geld oder die Kraft nicht mehr reichen. 
 
Wie wir helfen:
  • Tiertafel: Regelmäßige, kostenlose Futterspenden für Menschen mit geringem Einkommen unter dem Existenzminimum (Nachweis erforderlich). Das Tier muss bereits vor Eintritt der finanziellen Notlage im Haushalt gelebt haben.
  • Alltagshilfe für ältere oder gesundheitlich eingeschränkte Tierhalter*innen: Wir vermitteln Freiwillige, die regelmäßig bei der Versorgung der Tiere helfen (Gassi gehen, Futter einkaufen, Tierarztfahrten, Fellpflege etc.) 
  • Kooperationen mit sozialen Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe, Stadtteiltreffs, Tierschutzvereinen, Tierärzt*innen und Hundeschulen.  

Wir finanzieren uns durch Geld- und Futterspenden.
Um zukünftig auch Zuschüsse zu Tierarztkosten und für Medikamente ermöglichen zu können, benötigen wir deutlich mehr finanzielle Mittel.
Wenn ein Haustier erkrankt und behandelt werden muss, entstehen schnell sehr hohe Kosten, die Menschen mit geringem Einkommen nicht stemmen können. Wir möchten verhindern, dass kranke Tiere aus finanzieller Not unnötig leiden oder im Tierheim abgegeben werden müssen. Die registrierten Nutzer*innen unseres Tiertafelangebots möchten wir daher auf Antrag mit anteiligen Zuschüssen zu Tierarztkosten unterstützen. Hierfür kooperieren wir mit Tierärzt*innen und Tierkliniken. 

Zuletzt aktualisiert am 27. August 2020