Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Tierarzt-Notfallfond für Ein Zuhause für Tiere e.V.

Rosenau, Deutschland

Tierarzt-Notfallfond für Ein Zuhause für Tiere e.V.

Rosenau, Deutschland

Bei Notfällen müssen wir sofort reagieren. Es muss ein Notfallgroschen verfügbar sein für notwendige OPs oder Klinikaufenthalte. Hierfür soll die Spende zurückgelegt werden.

P. Kinas von Ein Zuhause für Tiere e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Ein Zuhause für Tiere e.V. ist ein alter Bauernhof im Brandenburgischen, südwestlich von Berlin. Mein Mann (52) und ich (48) teilen unser Haus und Grundstück mit 97 Katzen und 7 Hunden. Die meisten von ihnen sind chronisch krank oder behindert, andere wurden einfach entsorgt und haben bei uns Unterschlupf gefunden. Manchmal entsprechen sie einfach nicht dem Schönheitsideal. Auch sie wollen aber spielen, toben und ihre eigene Couch zum Wohlfühlen haben. Das haben sie bei uns gefunden - für immer. Wir haben ein altes Stallgebäude komplett ausgebaut und zu einem Katzenhaus gemacht. Die Katzen leben in 3 großen Gruppen (2x100m² und 1x180m²) und 2 kleinen „Diät“-Gruppen in Harmonie miteinander. Durch die familiäre Atmosphäre erleben viele der Tiere das erste Mal, ein gleichwertiges Mitglied einer Gruppe zu sein. Unter der Fürsorge und Liebe blühen sie regelrecht auf und sind glücklich. Es werden keine Tiere weitervermittelt. Dadurch bleiben die Gruppen stabil und es entstehen lebenslange Freundschaften.
Einmal pro Woche ist die Tierärztin in den Gruppen, denn viele sind chronisch krank.
Die 7 Hunde leben im Familienverband und sind dort, wo ich bin. 
Jedes Tier hat Futterpaten, so dass die Versorgung der Tiere dauerhaft gesichert ist. Einmal im Jahr findet ein Patentreffen statt, an dem jeder Pate seinen Schützling kennenlernen bzw. wiedersehen kann. Das wird sehr gern angenommen.
Bei Notfällen müssen wir sofort reagieren. Es muss ein Notfallgroschen verfügbar sein für notwendige OPs oder Klinikaufenthalte. Hierfür soll die Spende zurückgelegt werden. 
Zuletzt aktualisiert am 25. August 2020