Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Isolierte Hütten für obdachlose Hunde - lasst sie nicht frieren!

Bistrita, Rumänien

Isolierte Hütten für obdachlose Hunde - lasst sie nicht frieren!

Bistrita, Rumänien

Unser Verein "Ein Herz für Streuner e.V." benötigt mind. 5000 Euro für 50 neue, isolierte Hundehütten, die vor allem im Winter Schutz und Wärme bieten. Die Bedingungen vor Ort sind unwürdig - das muss dringend geändert werden. Hilfst du mit?

S. Baumeister von Ein Herz für Streuner e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir sind als Tierschutzverein unter anderem im öffentlichen Shelter in Bistrita in Nordrumänien tätig. Hier leben alle ungeliebten Hunde, die entweder von den Hundefängern auf der Straße eingefangen wurden oder auch von ihren Familien abgegeben wurden. Neben der Vermittlung, Kastrationskampagnen, Aufklärungsarbeit vor Ort sowie ärtzliche Versorgung vor Ort ist es uns auch wichtig, die Lebensbedingungen für die Hunde zu verbessern, die noch auf ihr Zuhause warten müssen. 

Die Bedingungen sind nicht vergleichbar mit deutschen Tierheimen. Es gibt kein Gebäude, sondern nur schäbig überdachte Zwinger. Die Hunde leben hier in der Regel alleine in einem etwa 2 Quadratmeter großen Zwinger. Außer verrostete Gitterstäbe, einem Futternapf, einer Holzpalette oder alten, kaputten Holzhütten haben sie nichts. Selten sind die Momente, in denen die ehrenamtlichen, rumänischen Helfer vor Ort Zeit haben, sich den etwa 150 Hunden zu widmen.

Die vorhandenen Holzhütten sind in einem maroden Zustand. Die Hunde sind oft gestresst, kauen auf dem Holz herum und zerstören die Hütten. Oder manche Hütten sind schlichtweg zu alt. Dies soll sich nun ändern! Wir würden gerne mind. 50 neue Hütten für Bistrita anschaffen und die alten entsorgen. Sie sollten gut isoliert sein, denn im Winter zieht der eisige Wind durch die Gitterstäbe und die nassen Böden frieren ein. - 20 Grad sind keine Seltenheit in Rumänien. Optimalerweise können wir also noch im Herbst die Hütten bestellen, damit in der harten Zeit im Winter die Hunde schon gut geschützt sind. 

Die Besonderheit in Bistrita ist auch, dass die Eingänge der Zwinger schmal sind und die Hütten entsprechend in den Zwingern aufgebaut werden müssen. Sie würden sonst nicht durch die Türe passen. Neben viel Manneskraft benötigen wir also mind. 5000 Euro. Eine Hütte wird etwa 100 - 150 Euro kosten. 

Wer kann uns helfen, unser Ziel für die Fellnasen zu erreichen? Wir wünschen uns sehr, dass kein Hund mehr frieren muss und eine adäquate Rückzugsmöglichkeit hat. Die Hütte ist für alle Hunde, die noch warten, alles was sie haben. Ihr einziger Schutz. Es ist so wichtig. Und dafür brauchen wir euch!


Zuletzt aktualisiert am 31. August 2020