Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

IT-Spenden für benachteiligte SchülerInnen und Home Schooling

Mülheim an der Ruhr, Deutschland

IT-Spenden für benachteiligte SchülerInnen und Home Schooling

Mülheim an der Ruhr, Deutschland

Labdoo vermittelt IT-Spenden an benachteiligte Kinder zuhause oder in Heimen, damit diese am digitalen Unterricht teilnehmen, versäumten Stoff nachholen und besser lernen können.

Ralf Hamm von Labdoo.org e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Oft wohnen Besitzer eines alten Laptops Tür an Tür mit einem Kind ohne Laptop. Nur ist in Zeiten von Corona und Home Schooling eine entsprechende IT-Ausstattung für Kinder zuhause unerlässlich.

Viele Kinder in Deutschland können sich zuhause keinen Rechner leisten. Die öffentliche Hand legt zwar aktuell entsprechende Förderprogramme auf. Diese werden aber einen längeren Vorlauf brauchen und auch nicht jedem Kind helfen können.

Hier setzt Labdoo an. Ehrenamtliche Labdoo-Helfer*innen  arbeiten IT-Spenden wie Laptops oder Tablets in Ihrer Freizeit auf, installieren umfangreiche Lern- / Office-Programme und geben die IT-Spenden an bedürftige Kinder weiter. Durch Linux können gut 10 Jahre alte Laptops wieder reaktiviert und noch lange genutzt werden.

Oft sind es alleinerziehende Mütter, Familien in einer Notlage oder mit Migrationshintergrund, die sich mit der Bitte um eine IT-Spenden an Labdoo wenden. Oder Schulen, die einen Ausleihpool aufbauen möchten. Mehr zum Labdoo-Konzept in Corona-Zeiten lest ihr hier.

Manche Laptops müssen aber repariert oder Ersatzteile, neue Akkus oder Werkzeuge gekauft werden. Für den Versand zu den Kindern fällt auch Porto an. Diese Kosten übernimmt dann unser Förderverein Labdoo.org e.V., damit unsere Helfer*innen nicht mit eigenem Geld dafür einstehen müssen. Dafür brauchen wir eure Spende. Bitte helft uns zu helfen.

Im 1. Halbjahr 2020 konnte Labdoo bereits insgesamt 2.000 IT-Spenden an Schulen und Kinder vermitteln, den größten Teil davon in Deutschland. Aber unsere Warteliste für IT-Spenden wird nicht kürzer...

Zuletzt aktualisiert am 24. August 2020