Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Tellington TTouch Seminar für behinderte Menschen und ihre Assistenzhunde

Petersberg (bei Fulda), Deutschland

Tellington TTouch Seminar für behinderte Menschen und ihre Assistenzhunde

Petersberg (bei Fulda), Deutschland

Die Tellington TTouch Methode fördert das Vertrauen und eine respektvolle Zusammenarbeit, also die Basis für alle Mensch-Hunde-Teams und ist insbesondere für Assistenzhundeteams lebenswichtig.

Baulo von Lichtblicke e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Tellington TTouch Seminar für MENSCH UND HUND vom 24.-27. September 2020
Für dieses Seminar benötigen wir Ihre Unterstützung, weil sich einige unserer Mitglieder die Kosten der Unterkunft für die vier Tage nicht leisten können und wir als Verein ihnen zwar die Seminargebühr erlassen können, aber nicht die Mittel haben, um Unterkunft und Verpflegung zu bezahlen.

Mehr zu unserem Seminar:
Sie haben sich sicher schon gewundert, warum wir den TTouch mit einem Doppel-T schreiben: Das erste T steht für Trust, also Vertrauen, das heißt also: Berührung mit Vertrauen. So bin ich gleich in der Geschichte des Tellington TTouch. Linda Tellington-Jones hat diese Methode ursprünglich mit und für Pferde entwickelt. damit konnte Linda nicht nur körperliche Beschwerden sondern auch tiefsitzende psychische Probleme und Verhaltensstörungen beheben und zwar auf sehr sanfte Weise, sodass die Pferde z.B. das andere, ungewohnte (und erwünschtere) Verhalten freiwillig ausprobieren konnten und dazu ermutigt wurden. Diese Arbeit hat Linda dann auf andere Tierarten übertragen und vielen Tieren helfen können. 
Livia und ihr Blindenführhund Vito sowie ich, Baulo, waren letztes Jahr auf einer Demoveranstaltung mit Linda, bei der sie Pferde und Hunde mit verschiedensten Problemen behandelt hat und wir waren fasziniert und haben gesehen, wie sehr diese Methode unsere Hunde und uns unterstützen kann.
Linda selbst können wir leider nicht für ein Seminar gewinnen, aber Karin Petra Freiling, eine Freundin von Linda, wird unser Seminar leiten. Wir lernen in diesem Seminar die Grundlagen und einige wichtige TTouches und ihre Anwendungsgebiete, sodass wir die Methode dann auch wirklich anwenden können. 
Wichtige Anwendungsgebiete speziell für Assistenzhundeteams:
– Verbesserung der Kommunikation: "Teilnehmer unserer Kurse empfinden die Tellington TTouch Methode oft wie eine Sprache ohne Worte, durch die eine tiefe intuitive Verbindung entsteht."
– Reduktion von Stress bei Mensch und Hund
– Hilfe bei körperlichen Problemen von Mensch und Hund
– Hilfe bei Verhaltensproblemen des Hundes
– Hilfe bei den speziellen Problemen, die die TeilnehmerInnen und ihre Hunde haben




Zuletzt aktualisiert am 20. August 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über