Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Blockiert Gebt benachteiligten Jugendlichen eine Perspektive

Leipzig, Deutschland

Blockiert Gebt benachteiligten Jugendlichen eine Perspektive

Fill 100x100 bp logo400x400

werk4 entwickelt zusammen mit ehemaligen jugendlichen Strafgefangenen Möbel und Wohnaccessoires aus Reststoffen und ermöglicht ihnen somit durch die Integration in die Arbeitswelt die Resozialisierung in die Gesellschaft .

betterplace-Team .. von anonym non-taxNachricht schreiben

Wir von werk4 verwerten Reststoffe wie alte Paletten um daraus hochwertige Möbel und Wohnaccessoires zu fertigen. Dabei helfen wir aber nicht nur der Umwelt, sondern tun auch etwas für die Gesellschaft.

Denn in der "Sektion Perspektive" wollen wir ehemalige jugendliche Strafgefangene dabei unterstützen, die in ihnen schlummernden Potenziale zu wecken und wieder Anschluss an die Gesellschaft zu finden. Die Jugendlichen können bei uns, unterstützt durch Handwerker und Pädagogen, ihre eigenen Produkte entstehen lassen. Von der Ideenfindung über die Konzeption und Fertigung bis hin zur Marktreife gestalten sie jeden einzelnen Schritt. Das fördert ihre Handlungskompetenz und sie erfahren die Wertschätzung ihrer Arbeit, was das Selbstvertrauen der Jugendlichen stärkt und ihnen neue Perspektiven eröffnet.

Ziel des Projekts ist es, die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben der Jugendlichen zu erhöhen und ihnen den Weg zurück in die Gesellschaft zu erleichtern. Dazu knüpfen wir an die schulischen und beruflichen Bildungsmaßnahmen des Vollzug an und arbeiten eng mit den Mitarbeitern der JSA zusammen. Die Jugendlichen werden von uns auch über die Projektzeit hinaus unterstützt, indem wir ihnen aktiv bei der Jobsuche helfen. Davon profitieren nicht nur die Jugendlichen selbst, sondern auch die Gesellschaft, da durch die Integration der Jugendlichen in den Arbeitsmarkt deren Rückfallquote und somit auch die Kosten für die Gesellschaft gesenkt werden, da weniger Kosten für die Inhaftierung der Jugendlichen, Einsätze der Polizei, Verfahren vor Gerichten oder staatliche Transferleistungen anfallen. Der integrierte Jugendliche zahlt durch Sozialabgaben und Steuern sogar in die Gesellschaft ein.

Aber um unsere Ziele zu verwirklichen, brauchen wir eure Hilfe. Wenn euch unser Projekt gefällt, würden wir uns sehr über eine Spende freuen! Falls ihr noch mehr über das Projekt oder unser Unternehmen erfahren wollt, schaut doch mal auf unserer Website www.werk4.org vorbei, oder stellt einfach hier eure Fragen!