Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unterstützung für krebskranke Kinder in Indien

Udaipur, Indien

Unterstützung für krebskranke Kinder in Indien

Udaipur, Indien

Mit sauberem Trinkwasser und gesunden und vitaminreichen Lebensmitteln unterstützen wir krebskranke Kinder in Indien während ihrer Langzeittherapien.

Mina L. von Pilgrim Vision e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Jedes Jahr erkranken schätzungsweise 50.000-75.000 Kinder in Indien an Krebs. Ungefähr 70% aller an Krebs erkrankten Kinder sterben an ihrer Erkrankung. Der Krebs wird oft erst in fortgeschrittenen Stadien entdeckt, wenn das Kind bereits über schwerwiegende Symptome klagt, da es kein Gesundheitssystem und damit keine Präventivmaßnahmen oder regelmäßige Untersuchungen für Kinder gibt. 

In Indien kämpfen Nichtregierungsorganisationen und Vereine für Aufklärung und Bildungsmaßnahmen im medizinischen Bereich. Es gibt kein funktionierendes Gesundheitssystem und keine staatliche Unterstützung. Die Kosten für medizinische Behandlungen, Chemotherapie, Blutuntersuchungen, Röntgen, Tabletten usw. müssen von den Familien selbst getragen werden. Viele Familien können sich eine teure Krebsbehandlung, die je nach Therapieform und Intensität bis zu 40.000 Euro im Jahr kosten kann, einfach nicht leisten. 

Selbst wenn die Familien es schaffen einem erkrankten Kind eine Behandlung zu finanzieren, so bedeutet das jedoch oft ein Leben in bitterer Armut. Manche Eltern verkaufen ihr Land und Haus, und all ihre Besitztümer und verschulden sich schwer um ihren Kindern die Behandlung bezahlen zu können. Dadurch mangelt es dann oft an so essentiellen Bestandteilen wie sauberem Trinkwasser, einer gesunden, ausgewogenen und vitaminreichen Ernährung und durch fehlende Bildung und Aufklärung auch bei der Einhaltung von Hygienemaßnahmen, die vor allem für Kinder in Chemotherapie so entscheidend und wichtig sind. 

Gerade die Ernährung spielt bei Krebserkrankungen eine so wichtige Rolle. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist in Indien grundsätzlich ein großes Problem, weswegen auch jedes Jahr Hunderttausende Kinder an Mangelernährung sterben. Krebskranke Kinder aus armen Familien trifft dies besonders schwer. Gesunde und vitaminreiche Lebensmittel, wie frisches Obst und Gemüse sind in Indien doppelt, manchmal dreifach so teuer wie wir es aus westlichen Ländern kennen. Eine Familie mit geringem Einkommen kann sich gesunde Nahrungsmittel meist nicht leisten. Die Folge: Die Kinder ernähren sich sehr einseitig, dabei müssen sie oft über Jahre hinweg kräftezehrende Therapien durchlaufen, wovon ihre Körper geschwächt sind. Oft verfügen sie nur über ein sehr schwaches Immunsystem, weswegen viele Kinder auch bereits an leichteren Infekten sterben. 

Wir möchten Familien von krebskranken Kindern an diesem Punkt helfen und sie mit sauberem Trinkwasser, gesunden und vitaminreichen Nahrungsmitteln, sowie notwendigen Hygieneprodukten ausstatten, um das alltägliche Leben und auch die Prognose eines an Krebs erkrankten Kindes zu verbessern und aktiv zur Genesung beizutragen. 
Zuletzt aktualisiert am 27. Juli 2020