Deutschlands größte Spendenplattform

Ein Schlüssel zur Bildung von Mädchen in Togo - Das Stoffbinden-Projekt

Ein Projekt von Woé zon loo e.V.
in Kpalimé, Togo

Stoffbinden-Projekt: Das Verpackungsdesign ist fertig

Emily Wilbrand
Emily Wilbrand schrieb am 22.02.2021

Liebe Spender*innen und Interessierte,

das Stoffbinden-Projekt macht weiterhin Fortschritte. Unser Grafikdesigner Christopher Stahl, der ehrenamtlich uns unterstützt, hat nun das Design der Verpackung der Binden abgeschlossen. Seht selbst:



Wir sind hellauf begeistert, dass unsere Binden in einer solch ansehnlichen Box verpackt sein werden.
Wir werden die Binden in drei Größen, MINI, MIDI und MAXI, und in Packungen mit einer oder drei Binden verkaufen. Der Papierproduzent in Togo, der uns bereits eine Musterverpackung geschickt hatte, ist gerade dabei, neue Muster zu erstellen. Dieses Mal mit dem neuen Design und mit angepasster Boxengrößen an die verschiedenen Bindengrößen.

Unser Ziel ist es, 6000 Boxen bis Ende März zu erhalten.



Ich persönlich werde bald meine letzte Klausur im Bachelor Psychologie schreiben und meine Zelte in meinem Studienort Trier abbrechen. Am 17. März werde ich endlich nach Togo fliegen! In den folgenden knapp zwei Monaten steht das Stoffbinden-Projekt im Zentrum meiner Arbeit - wir haben sehr viel geplant! Der Verkauf der Binden soll bis zum Sommer anfangen.

Die Binden werden im Direktvertrieb an die Frau gebracht, das funktioniert mit dem Prinzip von Tupper-Partys. Eine Lionne-Beraterin organisiert bei einer Gastgeberin eine Verkaufsparty, zu der Freundinnen und Bekannte eingeladen sind. Im Rahmen dessen wird über Menstruation aufgeklärt und die Vorteile der Lionne Stoffbinden vorgestellt. Im Anschluss können die Eingeladenen die Binden käuflich erwerben und eine eigene Party als Gastgeberin organisieren. Als Motivation, ein angenehmes Umfeld zu schaffen, erhält die Gastgeberin pro verkaufter Binde eine kleine Provision.
Wir wollen mit diesem Konzept ein dezentrales Netzwerk der Aufklärung und des Frauenzusammenhalts schaffen. Wir wollen Frauen empowern, sich mit den Bindenpartys eine Nebeneinkunft zu sichern und dabei ihre kommunikativen, unternehmerischen und organisatorischen Kompetenzen auszubauen.
Um diese Visionen in die Tat umzusetzen, werden wir ab Mitte März unsere Ideen in ein klares Konzept gießen und eine Fortbildung für die künftigen Lionne-Beraterinnen entwickeln. Diese soll sowohl Frauengesundheitsaspekte sowie Verkaufstechniken beinhalten als auch praktisches Know-How über Kundinnen-Ansprache, Party-Organisation bis Selbstvermarktung.

Außerdem werde ich mit professionellem Equipment hochwertige Fotos und Videos vom Projekt machen. Wir wollen damit eine größere Reichweite sowohl in Deutschland als auch Togo erreichen. Auch kurze Werbevideos für den togolesischen Markt sind geplant. Darauf freue ich mich besonders, ich bin schon voller Ideen!

Ihr merkt, dieses Projekt ist sehr komplex... ;) Aber auch im gleichen Maße freude- und sinnstiftend. Wir sind sehr dankbar, dass ihr unser Stoffbinden-Projekt bereits so toll finanziell unterstützt habt. Dadurch ist es uns möglich, den beiden ProjektkoordinatorInnen Perel und Gentille 180 bzw. 122€ jeden Monat zu bezahlen. Außerdem läuft die Serienproduktion weiterhin ohne Probleme und wir können die Näherinnen entlohnen, obwohl wir noch keine einzige Binde verkauft haben.

In meiner Zeit in Togo werde ich nicht nur im Stoffbinden-Projekt arbeiten, ich werde ebenfalls das Herzprojekt unseres Vereins unterstützen - das Centre. Dies ist ein Zuhause für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene, die nicht mehr in ihren Ursprungsfamilien leben können. Wir deutschen Freiwilligen wohnen in Kpalimé immer zusammen mit den Kindern im Centre. Im Centre fehlt es an vielem, wir möchten Stück für Stück die Lebenssituation verbessern. Aktuell möchten wir Tische und Stühle tischlern lassen, damit die Kinder ihre Hausaufgaben an diesen machen können. Zudem wollen wir die Lesekompetenzen der Kinder verbessern, dafür wollen wir zunächst zwei Tolinos kaufen. Das sind augenfreundliche e-Reader, auf die tausende von e-Books geladen werden können. Hierfür brauchen wir eure Hilfe!
Hier könnt ihr uns beim Tisch-, Stuhl und e-Readerkauf helfen:
https://www.betterplace.org/de/projects/75634?utm_campaign=user_share&utm_medium=ppp_stats&utm_source=Link

Danke, dass ihr uns unterstützt!

Einen inspirierten Anfang der Woche wünscht euch
Emily 



Jetzt einen Tisch und einen Stuhl zum Hausaufgaben machen verschenken!
Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.