Deutschlands größte Spendenplattform

Ein Schlüssel zur Bildung von Mädchen in Togo - Das Stoffbinden-Projekt

Ein Projekt von Woé zon loo e.V.
in Kpalimé, Togo

Die Labels sind da und Weihnachten wurde grandios gefeiert!

Emily Wilbrand
Emily Wilbrand schrieb am 28.12.2020

Hallo ihr Lieben,

das erste großartige Jahr des Stoffbinden-Projekts neigt sich dem Ende. Viele von euch haben uns mit Spenden unterstützt. Dafür sind wir, der Verein Woé zon loo e.V. und der togolesische Verein IVA sehr dankbar! Auch wichtig ist, dass einige von euch unser Projekt auf ihren Social Media Kanälen geteilt haben und ihren Freund:innen davon erzählt haben. Vielen Dank! Nur über euch können wir eine ausreichende Reichweiter erzielen, um in Zukunft vielen Mädchen und Frauen Stoffbinden anbieten zu können.

Ich möchte euch ein kleines Update zum Stoffbinden-Projekt geben:
Die Produktion der Binden läuft weiterhin 2 mal wöchentlich. Den 5 Näherinnen hilft dieses zusätzliche Einkommen dabei, ihre 16 Kinder zu versorgen. Wir wollen die Produktion und somit ihr Einkommen im nächsten Jahr steigern, wenn der Verkauf gestartet ist.
Endlich sind die Labels (10.000 Stück) und die Sticker (2.000 Stück) in Togo eingetroffen aus China! Juhu! Diese Woche holt Perel das Paket aus Lomé, der 2 Stunden entfernten Hauptstadt, ab. Eigentlich war mit dem Versandunternehmen FedEx eine Door-to-Door-Delivery ausgemacht, nun ist es allerdings so, dass Perel zusätzlich noch Zoll bezahlen muss. Ich erzähle euch gerne auch die kleinen Hindernisse im Projekt, damit ihr euch den wahren Projektablauf besser vorstellen könnt. :-)
Ab Januar werden ein bis zwei Näherinnen damit beauftragt, die Labels auf das Mittelteil der fertigen Binden zu nähen. Damit ist das Produkt selbst fertig. Fehlt noch die Verpackung. Der Papierproduzent in Togo hatte uns ein Modell geschickt, das wir anders bestellt hatten. Nun versucht er, eine "Paper Pillow Box" nach unseren Wünschen herzustellen. Eine solche Box hat er bisher noch nicht produziert. Wir hoffen, dass es klappt. Dazu dann mehr im kommenden Jahr.
Ab Januar werden auch die Planungen für den Verkauf richtig losgehen. Wir möchten bis Frühjahr die ersten Verkäuferinnen fortgebildet haben, sodass sie eigenständig unsere Stoffbinden an die Frauen bringen können.

Weihnachten wurde im Centre mit 145 Kindern und Erwachsenen aus Kpalimé gebührend gefeiert. Die Näherinnen waren mit ihren Kindern auch dabei. In den nächsten Tagen wird ein weiteres Fest in Tomègbé, einem Dorf bei Kpalimé, stattfinden. Die Corona-Zahlen sind in Togo nach wie vor sehr gering, sodass solche Festivitäten dort glücklicherweise möglich sind. Das Fest war für die Kinder des Centres, dem Waisenhaus von IVA, den Kindern der Näherinnen und weiteren Kindern aus ärmlichen Verhältnissen eine wundervolle Erfahrung, an die sie sich gerne zurück erinnern. Diese Festivitäten waren möglich, da wir über Betterplace 800€ Spenden für Weihnachten im Centre gespendet bekommen haben.
Seht selbst:



Aufruf: Wir wollen eure alten Laptops, Smartphones etc. für das Centre!
Neben dem Stoffbinden-Projekt unterstützen wir, der Verein Woé zon loo e.V., das Centre, das Waisenhaus von IVA. Dort wollen wir und IVA einen Computerraum einrichten. Sowohl die Kinder des Centres, als auch die Bewohner des Viertels können diesen nutzen, um Internetrecherchen zu machen, Dokumente zu verfassen und sich weiterzubilden. Das Internet und Plattformen wie YouTube stecken voller kostenlosem Wissen. Mit den Laptops, dem bereits existierenden WLAN und IT-Kursen möchten wir eine Brücke zwischen den Anwohnern und diesem endlosen Wissensschatz errichten. Außerdem möchten wir die togolesischen Freiwilligen, ohne die unsere Arbeit nicht möglich wäre, unterstützen und sie technisch austatten. Über dies wollen wir Laptop-Stipendien an bedürftige junge Studentinnen in MINT-Fächern vergeben. 
Wir benötigen dafür Laptops, Smartphones, Tablets, Kopfhörer, In-Ear-Kopfhörer, Festplatten, USB-Sticks etc. 
Wenn ihr solche Hardware noch herumliegen habt, diese technisch funktioniert und ihr uns unterstützen möchet, dann freuen wir uns sehr, wenn ihr uns dieses schicken würdet. Unser IT-Manager Fernando Bokari bereitet die Geräte alle professionell und kostenlos auf. Alle Geräte verschiffen wir dann in einem großen Paket nach Togo. 
Ich werde euch im kommenden Jahr mit genaueren Infos versorgen, ich wollte euch diese Möglichkeit nur schon mal ankündigen.

Hier eine Rund-Tour durch das Centre: 


Ich wünsche euch einen super Rutsch ins neue Jahr!
Eure Emily


Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.