Deutschlands größte Spendenplattform

Ein Schlüssel zur Bildung von Mädchen in Togo - Das Stoffbinden-Projekt

Ein Projekt von Woé zon loo e.V.
in Kpalimé, Togo

Menstruation als Thema im Radio

Emily Wilbrand
Emily Wilbrand schrieb am 21.09.2020

Hallo liebe Alle,

IVA Togo, unsere Partnerorganisation, führt mit unserer Unterstützung ein Gesundheitsaufklärung-Projekt durch. Zu verschiedenen in Togo ausgewählten Themen werden aktuell Radiosendungen mit Spezialisten durchgeführt. Die erste Sendung handelte von der Wichtigkeit von Sport im menschlichen Leben und in der zweiten, die vor kurzem ausgestrahlt wurde, ging es um Menstruation!



Hier leitet der Journalist John gerade ins Thema ein. Themen waren u.a. Hygiene während der Menstruation, Vorbereitung auf die Menarche (erste Regelblutung), die Menopause, Anomalien der Menstruation und natürlich das Stoffbindenprojekt.
Léontine ist medizinische Assistentin in Kpalimé. Sie sprach über ihre ganz persönliche Geschichte.



Léontine erklärte im Radio, dass sie als junges Mädchen ihre Regelblutung versteckt hat. Eine Tante erklärte ihr nur, dass die Blutung jeden Monat passiert und dass sie daher wachsam sein sollte. Léontine nutzte Stoffreste, die sie um ihre Unterhose wickelte und trocknete diese nach dem Waschen versteckt in der Ecke ihres Zimmers. Manchmal haben sich Bakterien im Stoff ausgebreitet, sodass sie vaginale Infektionen bekommen hat. Ihre Mutter beschuldigte sie, dass es daher kommt, weil sie mit Jungen ausginge…
Stoff als Periodenprodukt zu nutzen ist nicht per se das Problem, sondern, das fehlende Wissen über die richtige Reinigung und die Scham, die dazu führt, dass die Stoffreste ins Zimmer genommen werden und sie dort ggf. nicht richtig trocknen. Unsere Stoffbinden sehen so ansehnlich, dass einige Togolesinnen uns erzählt haben, dass sie die Binden einfach draußen auf die Wäscheleine zum Trocknen aufhängen.

Ähnliche Geschichten sind von vielen Frauen in Togo zu hören. Daher ist es so wichtig, dass Aufklärungsworkshops von Peer-to-Peer in den 5./6. Klassen in Togo gemacht werden. Ab diesem Herbst werden dafür mehrere Aufklärungs-AGs in der Oberstufe in Togo gegründet, die Workshops in jüngeren Klassen durchführen werden. Wir haben beschlossen, dass wir die AGs und die Workshops doch nicht nur auf Mädchen beschränken. Es sollen sowohl Mädchen als auch Jungen von dem Angebot profitieren und zu informierten Entscheidungen über ihre eigene Sexualität empowert werden.
Bitte teile unser Stoffbindenprojekt mit ein paar deiner Freunde, sie können auch ohne Spende diesen Newsletter erhalten, indem sie auf das Herz auf der Projektseite klicken. 
Je mehr Leute diesen Newsletter abonniert haben, desto stärker ist unsere Basis in Deutschland ♥

Eine wunderbare produktive oder erholsame Woche euch,
bis zum nächsten Newsletter!
Emily 




Teile gerne das Projekt, damit auch deine Freunde den Newsletter abonnieren!
Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.