Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Rhythm of Resistance - Ein Film für die Menschenrechte

Freiburg, Deutschland

Rhythm of Resistance - Ein Film für die Menschenrechte

Freiburg, Deutschland

Rhythm of Resistance - Ein Dokumentarfilm für die Menschenrechte. Ein Film über den Widerstand aus der Afro-Bewegung, der Bewegung von mutigen Frauen, Indigenen, LGBTs und über Musikschaffende.

M. Keller von COREOPERATION e.V.  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Nach der erfolgreichen Kampagne zu "AGROkalypse - Der Tag, an dem das Gensoja kam" mit über 170 öffentlichen Veranstaltungen, arbeiten wir gerade an unserem neuen Film "Rhythm of Resistance ". Es geht um den Erhalt von Musikkulturen und um Menschenrechte.

DER FILM
"Rhythm of Resistance" wird euch in eine geheimnisvolle Welt entführen. An einen Ort, an dem sich indigene, afrikanische und europäische Musikeinflüsse in einer besonderen Vollkommenheit zeigen. Es ist die Reise nach Olinda, eine der ältesten Städte Brasiliens. Ein Ort an dem Jahr für Jahr charismatische Musiker und Musikerinnen, aus ihrem Herzen heraus, traditionelle Rhythmen, Tänze und Gesänge an ihre Mitmenschen weitergeben. Besonders in der Zeit des Carnaval, der allen offen steht.

Aber die Vielfalt im Weltkulturerbe Olinda ist bedroht, Brasilien befindet sich in einer schweren Krise und die Probleme des Landes treffen besonders die einkommensschwache Bevölkerung.

Im Herbst 2018 wurde, inmitten des brasilianischen Wahlkampfes vor Ort nachgedreht, um Olinda und seine Menschen in einen aktuellen, gesamtgesellschaftlichen Kontext zu stellen. Eine freie Demokratie mit ihrer multikulturellen Vielfalt befindet sich seitdem im freien Fall und ist bedroht, zukünftig von einem faschistischem Regime weiter regiert zu werden.

Doch der Widerstand aus der Afro-Bewegung, der Bewegung von mutigen Frauen, Indigenen, LGBTs und aus sozialen Gruppen formiert sich immer stärker. In Brasilien wächst an vielen Orten der "Rhythm of Resistance". Es ist dieser ganz besondere "Vibe", der aus traditionellen Gesängen, Trommeln und Bläsern erklingt und tausende Menschen, egal ob jung oder alt, reich oder arm, aus unterschiedlichster Herkunft zusammenbringt und für ein freies und offenes Brasilien auf die Straßen holt.

TRAILER
https://youtu.be/5gxh9TRKdIo

REGISSEUR MARCO KELLER
"Der Film wurde bisher in großen Teilen ehrenamtlich gedreht. Es geht mir darum, einen Diskurs zu ermöglichen, über Musik in unserer Gesellschaft und über den Schutz von Menschenrechte. Ich glaube, dass dieser Film ein Bewusstsein dafür schaffen kann, wie sich friedlicher Widerstand in schwierigen Zeiten formieren kann. Außerdem zeigt "Rhythm of Resistance", wie schnell sich der Faschismus in einer freien und offenen Gesellschaft ausbreiten kann. Es ist also ein Thema, dass uns alle betrifft und dem wir uns nur gemeinsam entgegenstellen können."

ZIELE
- Fertigstellung des Films
- Einreichung bei Filmfestivals
- Veranstaltungen zum Stellenwert von Musikkultur & Menschenrechten

Nicht-anonyme Spenden nehmen wir gerne mit Namen in den Abspann der Urfassung auf. Über den Verlauf des Projektes wirst Du hier regelmäßig informiert.

MACH MIT BEI "Rhythm of Resistance"! UNTERSTÜTZE UNSER PROJEKT FÜR DIE MENSCHENRECHTE. TEILE DIESE SEITE & SCHAU DIR DEN TEASER AN. WERDE TEIL DER BEWEGUNG.
Zuletzt aktualisiert am 30. Juli 2020