Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Deine Spende für die FrauenFriedensarbeit

Bonn, Deutschland

Deine Spende für die FrauenFriedensarbeit

Bonn, Deutschland

Unterstütze mit Deiner Spende die FrauenFriedensarbeit des Frauennetzwerk für Frieden e.V.: Seit 1996 setzen wir uns für eine friedlichere Welt ein und fordern die gleichberechtigte Partizipation von Frauen an allen Friedensaktivitäten!

Elise Kopper, FNF von Frauennetzwerk für Frieden e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Frauennetzwerk für Frieden ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Bonn. Unser Ziel ist die enge Kooperation von Frauen und Frauenorganisationen, die in der Friedensarbeit aktiv oder an ihr interessiert sind. Alle Menschen, die unsere Friedensarbeit unterstützen möchten, sind dabei willkommen. Wir nehmen die in der Charta der Vereinten Nationen ausgesprochene Verpflichtung der Völker zum Frieden ernst und lehnen Kriege und kriegerische Handlungen sowie deren Vorbereitung ab. 

Unser Motto lautet: „Kriege werden von Menschen gemacht. Frieden auch.“ Daran orientieren wir uns in unserem Handeln. Wir werden selbst für den Frieden aktiv, ermutigen andere Menschen dazu, es uns gleichzutun, und tragen durch Öffentlichkeitsarbeit dazu bei, dass dieses Handeln nicht im Verborgenen bleibt. 
Zu diesem Zweck veranstalten wir z.B. Vorträge und Filmvorführungen zu frauen- und friedenspolitischen Themen, zeigen Präsenz bei Demonstrationen und Mahnwachen und organisieren selbst welche, arbeiten im Koordinationskreis der Bonner Friedenstage rund um den Friedenstag der Vereinten Nationen am 21. September, organisieren Streitschlichtungstreffs im Raum Bonn/Siegburg für Jugendliche und Lehrkräfte aller Schulformen zur Unterstützung der Friedenspädagogik, halten das Gedenken an das Lebenswerk der ersten weiblichen Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner hoch und arbeiten aktiv in der AG Gender & Frieden im Bund für Soziale Verteidigung, im "Bündnis 1325" sowie in anderen friedenspolitischen Kampagnen mit. 

Wie alle gemeinnützigen Vereine sind auch wir gerade in Zeiten von Corona auf Spenden angewiesen, um weiterarbeiten zu können. Ob unsere alltäglichen Ausgaben wie Miete, Personalkosten, Telefon und Internet, Beiträge in Kampagnen und Bündnissen oder Kosten für von uns organisierte Veranstaltungen – Friedensarbeit ist nicht umsonst! Durch Deine Spende können wir politisch unabhängig bleiben und weiterhin kritisch unsere Stimme erheben, ohne von staatlichen Fördergeldern abhängig zu sein. Ob groß oder klein – jede Spende ist uns eine Hilfe und löst große Freude aus. Dafür möchten wir uns jetzt schon herzlich bedanken!
Zuletzt aktualisiert am 26. August 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über