Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Bildung für Waisenkinder in Kenia - trotz Corona

Malindi, Kenia

Finanziert Bildung für Waisenkinder in Kenia - trotz Corona

Malindi, Kenia

Das Ziel von Zukunftswaisend e.V. besteht in der Sicherung der grundlegenden Bedürfnisse der Kinder des Heart Children’s Homes. Die Bildung nimmt dabei eine besonders wichtige Rolle ein, die wir- auch in Zeiten von Corona- sicherstellen möchten.

Timo Weis von Zukunftswaisend e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Nach unserem ersten erfolgreich durchgeführten Projekt- der Etablierung einer Hühnerfarm- möchten wir unser zweites Projekt beginnen. 
Aufgrund der derzeitigen Covid-19-Situation werden die Schulen in Kenia voraussichtlich bis zum Ende des Jahres geschlossen bleiben. Die Kinder im Heart Children's Home können bereits seit vier Monaten die Schule nicht mehr besuchen. 
Viele Kinder stehen aktuell der Gefahr entgegen den Anschluss in der Schule zu verlieren. Besonders die Kinder im Grundschulalter sind hiervon besonders betroffen und können in der Folge erhebliche Einschnitte in der Entwicklung davontragen. 
Zukunftswaisend e.V. will in diesem Projekt zwei Lehrkräfte engagieren, die täglich in das Heart Children's Home kommen, um den Kindern auch in der aktuellen Situation eine Schulbildung zu ermöglichen. 
Vorgesehen ist es dabei, dass für die Kinder im Grundschulalter sowie für die Kinder auf den weiterführenden Schulen je eine Lehrkraft organisiert wird. 
Hierfür stehen wir ebenfalls in engem Austausch mit Nuru, der Leiterin des Heims, welche sich bereits mit verschiedenen Lehrkräften in Verbindung gesetzt hat und Kostenvoranschläge erhalten hat. 
Vorgesehen sind zunächst drei Stunden täglich für zwei Monate. Danach besteht - je nach Lage- die Möglichkeit das Projekt bei Bedarf zu verlängern. 

Beide Lehrkräfte werden mit je 200 Kenianischen Schilling pro Stunde vergütet. Dies entspricht etwa 1,60€. Bei drei Unterrichtsstunden täglich belaufen sich die täglichen Kosten folglich auf ca. 9,60€. Bei fünf Unterrichtstagen pro Woche sind dies also etwa 48€ pro Woche für beide Lehrkräfte. Bei einer Dauer des Projektes von zwei Monaten belaufen sich die Kosten also insgesamt auf 385€. 

Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, dass die Kinder auch in diesen schwierigen Zeiten gefördert werden und eine Schulbildung erhalten! 


Zuletzt aktualisiert am 03. August 2020