*Stars of Tomorrow - Kampf gegen HIV / AIDS

Ein Hilfsprojekt von „*stars of tomorrow“ (K. Hill) in Pretoria, Südafrika

Dieses Projekt kann zur Zeit keine Spenden empfangen. Bitte versuche es morgen wieder oder frage beim Verantwortlichen des Projektes nach.

75 % finanziert

K. Hill (verantwortlich)

K. Hill
Unser "*stars-of-tomorrow-Kick-it-project" leistet Hilfe vor Ort. Mit zahlreichen Helfern kämpfen wir momentan 40 km nördlich von Pretoria in Soshanguve sowie in Stellenbosch nahe Kapstadt, gegen die Pandemie HIV/AIDS. Als erstes afrikanisches Land hat Südafrika die Ehre die Fußballweltmeisterschaft im eigenen Land auszutragen.

Südafrika ist jedoch auch auch das Land mit der höchsten HIV Infektionsrate. Das Durchschnittsalter in Südafrika sank in den letzten 6 Jahren von 63 auf 47 Jahre. Dadurch ergibt sich einer Teufelskreis: Die Wirtschaft des Landes stagniert durch die vielen Todesopfer und die Zahl der HIV-Infizierten steigt.

Zudem verzeichnet das Land am Kap derzeit 1,8 Millionen Waisen. (15% der Kinder leben ohne ihr Eltern) Die damit einhergehenden sozialen Probleme sind kaum mehr lösbar.

Den Teufelskreis versuchen wir mit unserer Arbeit vor Ort zu durchbrechen. Dabei setzen wir auf die Verbindung von Sport, im Speziellen Fußball, und AIDS-Aufklärung, die sich als sehr erfolgreich etabliert hat. Mithilfe von Trainern kommen die Waisenkinder aus den Townships zusammen, um miteinander Fußball zu spielen. Darüber hinaus werden die Kinder über den Virus aufgeklärt.

Unsere Aufgabe ist eine nachhaltige Finanzierung zu gewährleisten, um unser Ziel im Jahr der WM, 2010 Waisenkindern ein Leben mit einer Zukunftsperspektive zu bieten.

Weiter informieren:

Unternehmenspartner:

  • Logo WORTKIND® - Texte, Marketing, PR und Coaching
  • Logo Zieltraffic AG
  • Logo PAYBACK GmbH

Dieses Projekt findest Du auch hier:

  • Client-banner-620x140

Ort: Pretoria, Südafrika

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an K. Hill (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …