Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Classic Rockkonzert 28.11.2020 Frankfurt - Grooving Doctors Charity Project

Frankfurt - Musiklokal Südbahnhof, Deutschland

1 / 3

Classic Rockkonzert 28.11.2020 Frankfurt - Grooving Doctors Charity Project

Frankfurt - Musiklokal Südbahnhof, Deutschland

Grooving Doctors veranstaltet Benefizrockkonzerte zugunsten kranker und hilfsbedürftiger Menschen. Eure Spende für den 28.11.2020 im Musiklokal Südbahnhof geht 1:1 an www.dumusstkaempfen.de.

Helmut Golke von Grooving Doctors e.V. - Ärztlicher Musikverein  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Chartity Rockband "Grooving Doctors Challenge" ist der aktive Arm des geneinnützigen Vereins Grooving Doctors e.V. und spielt ausschliesslich karitativ um Kranke und hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen.
  • Hendrik Bretschneider (Drums) Hans-Jürgen Lange (Vocals) Andreas Ernst (Bass)
  • Ferdinand Fischer (Guitar) Frederik Fischer (Sax) Felix Fischer (Piano) 
  • Bernd Pfeffer (Keys) Helmut Golke (Managment)
Das Benefizkonzert am 28.11.2020 generiert Spenden und unterstützt damit die gemeinnützige Organisation www.dumusstkaempfen.de
Die Initiative unterstützt Projekte um die Lebensbedingungen von krebs- und schwerstkranken Kindern zu verbessen an der Kinderkrebsstation der UNI-Klinik Frankfurt und dem KinderPalliativTeam-Südhessen.

Die gesammelten Spenden gehen zu 100 % an die Organisation.
Grooving Doctors ist alleiniger Initiator.

Jonathan ( Johnny ) Heimes Weg
Johnny ist erst vierzehn Jahre alt, als ihm die Ärzte im Juni 2004 in der Frankfurter Uniklinik den Schädel aufbohren und während einer sechsstündigen Operation einen bösartigen Tumor, ein Medulloblastom, aus dem Kleinhirn entfernen. Er überlebt, erwacht nach zwei Wochen aus dem Koma. Er wiegt noch 43 Kilogramm bei 1,70 Meter Körpergröße. Seine linke Körperhälfte kann er nicht mehr bewegen.
Zwei Jahre zuvor war er hessischer Jugendmeister im Tennis gewesen, genau wie seine drei Jahre ältere Freundin Andrea Petkovic. Beide trainierten in Darmstadt bei Zoran Petkovic, Andreas Vater. Beide hatten große sportliche Pläne, doch ihre Weg trennten sich: Andrea stieg in die Weltspitze auf. Vor Johnny lag ein langer Leidensweg, der Kampf gegen den Krebs.
DER TOD KLOPFT EIN ZWEITES MAL AN SEINE TÜR
Metastasen an der Wirbelsäule, viele, überall. Die vierstündige Operation verlief gut, man erhoffte sich Zeit, dachte an weitere Chemotherapien. Doch zwei Tage später der Albtraum: Johnny spürt seine Beine nicht mehr, Querschnittslähmung.
OHNNY ÜBERLEBT ABERMALS UND ENTWICKELT DEN WUNSCH, ANDEREN KINDERN ZU HELFEN
Mit einem Freund zusammen hat er eine neue Idee. Er will anderen krebskranken Kindern helfen. Er will Armbändchen mit seinem Lebensmotto „DU MUSST KÄMPFEN! Es ist noch nichts verloren“ gegen Spenden abgeben. Viele andere Aktionen folgen.
EIN SIEGER GEHT VOM PLATZ
Am 8. März 2016 ist Johnny gestorben.
Sein Tod löste eine unglaubliche Anteilnahme aus. Er hat unfassbar viele Leute, die ihn kannten oder von seiner Geschichte gehört hatten, inspiriert. Es gab unzählige Aktionen, die Resonanz war und ist überwältigend.
DUMUSSTKÄMPFEN! INITIATIVE NACH JOHNNYS TOD
Johnnys Vater Martin hat auf Bitten aller anderen Gesellschafter seinen Platz in der Geschäftsführung der DMK gGmbH übernommen. Für uns war klar: Wir machen weiter in Johnnys Sinne, jetzt erst recht! 

Zuletzt aktualisiert am 04. August 2020