Deutschlands größte Spendenplattform

Sebastian-Blau-Preis für Liedermacher

Ein Projekt von schwäbische mund.art e.V.
in Rottenburg am Neckar, Deutschland

Der Verein schwäbische mund.art e.V. richtet im Jahr 2020 zum neunten Mal den SEBASTIAN BLAU PREIS FÜR SCHWÄBISCHE MUNDART in der Sparte LIEDERMACHER aus.

Wolfgang Wulz
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Verein schwäbische mund.art e.V. richtet im Jahr 2020 zum neunten Mal den SEBASTIAN BLAU PREIS FÜR SCHWÄBISCHE MUNDART in der Sparte LIEDERMACHER aus. Jeder, der Spaß daran hat, die schwäbische Mundart als Liedermacher, Band, Chor, Rapper, Hip-Hopper o.ä. zu vertonen, in packende Rhythmen zu kleiden, zu singen oder zu sprechen, ist eingeladen, am Wettbewerb des Sebastian Blau Preises teilzunehmen. Preisgelder in Höhe von 6.000 Euro warten auf talentierte Gewinner/innen in den Kategorien Jury-, Publikums- und Internetpreis. Letzterer wird erstmals per Online-Voting ermittelt.
 
Namensgeber des Sebastian Blau Preises für schwäbische Mundart ist der Gründer, langjährige Herausgeber und Chefredakteur der „Stuttgarter Zeitung“, Professor Dr. Josef Eberle (1901-1986). Unter dem Pseudonym Sebastian Blau wurde er zu einem der bedeutendsten Dialektdichter der deutschen Literaturgeschichte.
Zu seinem Gedenken schreibt der Verein „schwäbische mund.art e.V." seit 2002 alle zwei Jahre einen Mundartwettbewerb aus, abwechselnd in den Sparten Literatur, Liedermacher, Kabarett und Filmemacher. 

Dieses Projekt wird auch unterstützt über