Deutschlands größte Spendenplattform

Unterjesinger Klassik 2020

Ein Projekt von Evangelische Barbaragemeinde Unterjesingen
in Tübingen, Deutschland

"Aller guten Dinge sind drei" Unter diesem Thema soll die diesjährige Reihe "Unterjesinger Klassik 2020" stattfinden. Dabei wird jungen Künstlern eine Plattform geboten, ihr Können einem breiten Publikum zu zeigen.

Elisabeth Schnaidt
Nachricht schreiben

Über das Projekt

„Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“ – Eine allseits bekannte Wahrheit und gerade auch in „Corona-Zeiten“ vielzitiert. Durch den Lockdown merkten wir, wie wichtig auch die Kultur und die Live-Musik sind und wie sie auf uns wirkten. Deshalb soll die Reihe „Unterjesinger Klassik“ 2020 zum sechsten Mal stattfinden, selbstverständlich unter Berücksichtigung der entsprechenden Hygiene- und Abstandsregeln.

Der rote Faden, der alle Konzerte verbinden wird, ist „Die magische Drei“. Die Zahl 3 kann in der Musik sehr vielfältig auftauchen. Es gibt Triokompositionen, die für drei verschiedene Instrumente komponiert wurden, dreiteilige Stücke, Werke für drei Spieler, Musikthemen die sich um die Terz drehen, dreistimmige Sätze uvm.
In den drei Konzerten in diesem Jahr werden die verschiedenen Interpreten das Thema kreativ aufnehmen und speziell für diesen Anlass ein Konzertprogramm konzipieren, Stücke umschreiben und transkribieren. Sodass dem Publikum auf höchstem Niveau ein einmaliges Musikerlebnis geboten werden kann, was ebenso interessant für den Laien wie den Profi-Musiker sein wird. 

Den Auftakt macht ein Trio aus Cello, Flöte und Orgel am 17. Oktober. Es werden Kompositionen verschiedener Epochen zu Gehör kommen.
Am 14. November laden wir zu einem Konzert ein, „Orgel zu dritt“, in dem selbst-arrangierte Triokompositionen gespielt werden. Drei OrganistInnen widmen sich u.a. Bläser- bzw. Streichertrios, die auf der Orgel zu dritt gespielt werden.
Den Abschluss bildet ein Improvisationskonzert mit Überraschungen am 28. November.
Jeweils Samstagabend, 18 Uhr, in der Barbarakirche Tü-Unterjesingen.
 
Besonderheit der „Unterjesinger Klassik“ ist, dass junge Musiker auftreten und bei jedem Konzert dem Publikum Möglichkeit gegeben wird, mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen; dazu gibt es immer Selbstgebackenes und Getränke.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über