Deutschlands größte Spendenplattform

Corona-Nothilfe für bedürftige Familien in Uganda

Ein Projekt von Our children and our future.e.V.
in Masaka, Uganda

Auch in Uganda trifft die Corona-Pandemie besonders die ärmeren Familien. Durch den Lock-Down sind die Schulen immer noch geschlossen, viele Menschen haben ihren gering bezahlten Job verloren, und die Preise, insbesondere für Lebensmittel, steigen.

Monika Kietzmann
Nachricht schreiben

Unser Projektgebiet liegt im Südwesten von Uganda, ca. 35 km südlich des Äquators nahe dem Viktoriasee. Die Menschen des ländlichen Gebietes leben, ohne Strom und fließendes Wasser, meist in großer Armut.
Etliche Familien haben zwar ein kleines Stück Land an ihrem Haus, wo sie z.B. Kochbananen gepflanzt haben, aber einiges muss auch gekauft werden, und Dinge wie Maismehl für den täglichen Maisbrei "Posho",  Zucker und Salz sind deutlich teurer geworden. Ebenso ein in Corona-Zeiten besonders wichtiger Hygiene-Artikel: Seife.
Um eine Familie für eine Woche mit diesen Gütern versorgen zu können, sind nach den Angaben unserer Freunde vor Ort knapp acht Euro notwendig - ein Betrag, der uns wenig erscheint, für viele Menschen in den Dörfern aber zur Zeit nicht aufzubringen ist, weil sie ihre Arbeit verloren haben. Wir haben an unserem Kinderheim mit der Verteilung von Gütern begonnen und möchten die Hilfe gerne auf alle bedürftigen Familien im Dorf (ca 70) ausdehnen. Bitte helfen Sie mit, den Plan umzusetzen!

Falls Sie uns noch nicht kennen:
Wir, der Remscheider Förderverein „Our children and our future”e.V. (OCAOF), unterstützen seit 2003 das gleichnamige Selbsthilfeprojekt im Bezirk Masaka/Kalungu in Uganda. Das sehr erfolgreiche Projekt wird geleitet von Emmanuel Musoke und seiner Frau Maria Goretti und einem stetig wachsenden Team von Mitarbeiter*innen.
Ausgehend von der Gründung eines Kinderheims für AIDS-Waisen ist unser Projekt durch den Bau eines Gesundheitszentrums, eines Schulzentrums mit einer Berufsschule und einer weiterführenden allgemein bildenden Schule und den Erwerb von Plantagen zur Selbstversorgung stetig gewachsen. Wir setzen auf erneuerbare Energien und konnten durch Brunnenbauten die Trinkwasserversorgung verbessern. Unser Ziel ist, durch eine verzahnte Entwicklung in verschiedenen Bereichen die Menschen vor Ort dabei zu unterstützen, ihre Lebensbedingungen gesünder und lebenswerter zu gestalten.
Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Website www.our-children-and-our-future.de und unter www.facebook/com.OCAOF.
Wir freuen uns, wenn Sie reinschauen!