Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

matters for matters - Unser Tanz-Film: Ihr digitaler Applaus!

Kassel, Deutschland

matters for matters - Unser Tanz-Film: Ihr digitaler Applaus!

Kassel, Deutschland

Ihr digitaler Applaus, eure virtuelle Anerkennung: so Sie, liebes analoges Publikum, "matters for matters" mochten - bitte spenden Sie den Künstlerinnen und Künstlern unseres Films auf diesem Wege (sogar gemeinnützigen) Beifall. Danke!

Bernhard Striegel von Fördergesellschaft Staatstheater Kassel e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Fördergesellschaft des Staatstheaters Kassel unterstützte die Company johannes wieland bei der filmischen Umsetzung der Choreografischen Werkstatt, die dieses Jahr nicht live gezeigt werden konnte.  Sechs Episoden, die sich zwischen visuellen Tagebüchern, rhythmischen Brüchen mit Routinen, Hund, Katze und Karrierist oder auch purpurnen Welten und „Narnia meets the Matrix“ bewegen.

Dieser Film wird - zunächst am 04. und am 11. Juli 2020 ab 19.30 Uhr für je 24 Stunden - auf der Digitalen Bühne des Staatstheaters Kassel präsentiert, unter dem Titel matters for matters.

Wir nun wollen das Projekt und die Mitwirkenden auch weiterhin unterstützen: vor allem durch eine Möglichkeit für unser digitales Publikum, Applaus, Zuspruch, Anerkennung zu spenden.

Wenn wir Sie erreichen und ansprechen konnten: helfen Sie uns, das "box office" der realen Vorstellung zu generieren, 2 x 99 Plätze à 10 Euro.

So können wir jenen Tänzerinnen und Tänzern, die das Haus verlassen, weiterhin ein wenig helfen, auch den Freelancers in Video und Musik, die gegenwärtig jede Hilfe brauchen können: und auch der nächsten Choreografischen Werkstatt 2020-21, die hoffentlich wieder auf der realen Bühne stattfinden kann.

FREE AS IN FREEDOM!
Zuletzt aktualisiert am 04. Juli 2020