Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Heimatfreunde Bebelsheim

Bebelsheim, Deutschland

Heimatfreunde Bebelsheim

Bebelsheim, Deutschland

Heimatfreunde Bebelsheim e.V. (Veröffentlichungen, Brauchtum, Archiv, Mundart, Lesestunden, Denkmalpflege, Dorftreff). Unser Archivbetrieb ruht und somit sind unsere geplanten Einnahmen auf unbestimmte Zeit versiegt.

Heimatfreunde Bebelsheim von Heimatfreunde Bebelsheim e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Satzungsziele des Vereins der Heimatfreunde Bebelsheim e.V. (gegründet 1991, ca. 140 Mitglieder) richten sich auf die Herausgabe von Veröffentlichungen zur Lokalgeschichte (Bücher, Broschüren, Ansichtskarten, Kalender), auf die Pflege alten Brauchtums (Mundart, Theater, Kirchweih / Kirmes, Kräuterweihe, Sonnwendfeier, Bannbegehungen), der Kultur und Natur (Obst-Hochstamm-Pflanzungen, Schnittkurse, Landschaftspflegemaßnahmen, Erhaltung und Pflege von Wanderwegen), auf die Dorfentwicklung (aktive Mitwirkung an der Umsetzung von Dorfentwicklungsmaßnahmen wie z.B. Pflege und Sanierung alter Brunnen, Gestaltung des Dorfplatzes, Hinweistafeln und –beschilderungen) und auf die Denkmalpflege.
Wir unterhalten in einem Privatgebäude einen 70 m² großen Archivraum, der mittlerweile rund 6.000 Bücher und Broschüren, etwa 17.000 Fotos und Dias, sowie rund 50.000 Urkunden / Kopien zur Lokalgeschichte (aus den verschiedensten Archiven Deutschlands) beherbergt.
Aus dem Arbeitskreis „Archiv“ hat sich im Laufe der Jahre jedoch viel mehr entwickelt:
1)     Beim bewährten „Montagstreff“ treffen sich mittlerweile nicht nur Vereinsmitglieder zur Archivierung; vielmehr kommen aus dem Kreis der vielen Interessenten auch Anregungen für weitere Vereinsaktivitäten.
2)     Seit 3 Jahren gibt es zudem eine Handarbeiten- und Bastelgruppe; , die sich regelmäßig mittwochs hier trifft und die Gelegenheit zum Gespräch ebenso nutzt, wie der Austausch von Erfahrungen in verschiedenen Handarbeiten.
3)     Eine andere Frauengruppe (Frauenrunde 50plus) hat sich Anfang dieses Jahres an uns gewandt, um eine Treffgelegenheit zum Austausch nutzen zu können.
Mit unseren Satzungs-Zielen verbinden wir die Förderung des Gemeinschaftsgedankens, was insbesondere im ländlichen Raum zur Festigung der Versorgung und der übrig gebliebenen Infrastruktur dringend von Nöten ist.
Finanziert werden unsere Tätigkeiten in erster Linie durch Mitgliedsbeiträge, Kleinkunst-, Wander- und Vortragsveranstaltungen (Lesestunden, Präsentationen, Vortrage, Ausstellungen, Brauchtumsfeste etc. pp.), Verkauf von Broschüren und Veröffentlichungen und Spenden.
Aufgrund der Corona-Pandemie wurden seit März 2020 alle Veranstaltungsplanungen verworfen; unser Archivbetrieb ruht und somit sind unsere geplanten Einnahmen auf unbestimmte Zeit versiegt. Um unsere Räumlichkeiten (Miete / Nebenkosten) weiter finanzieren und unser Vereinsleben aufrechterhalten zu können, benötigen wir dringende finanzielle Unterstützung. 
Zuletzt aktualisiert am 16. Juli 2020