Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Alkoholprävention für Kinder und Jugendliche

Köln, Deutschland

Alkoholprävention für Kinder und Jugendliche

Köln, Deutschland

Wir setzten uns ganzjährig für Alkoholprävention und Brauchtumspflege für Kinder und Jugendliche ein. Das Herzstück unserer Arbeit ist KölleAlarm – Kölns größte Party ohne Alkohol im Kölner Karneval.

Constanze Steinbüchel, 2. Vorsitzende von KölleAlarm e.V. – Feiern ohne Zoff ud Stoff -  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Rauschtrinken oder Komasaufen steht bei vielen Kindern und Jugendlichen hoch im Kurs und endet nicht selten im Krankenhaus. Gerade im Karneval wird auch von Jugendlichen viel zu viel getrunken.

KölleAlarm steht unter der Schirmherrschaft von
1. Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, die das Projekt von Beginn an unterstützt.

Der gemeinnützige Verein „KölleAlarm e.V.“ ist seit 2006 ehrenamtlich tätig und hat sich der Alkoholprävention und Brauchtumspflege für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahre zur Aufgabe gemacht.


KölleAlarm ist Alkoholprävention: Ganzjährig sind wir in Vereinen, Schulen  und Freizeiteinrichtungen mit unserem Info-Stand zum Thema Alkoholprävention unterwegs. So geben wir vielen Kindern und Jugendlichen eine Hilfe im Umgang mit Alkohol. 20.000 Info-Flyer zum Thema Alkohol-Prävention gehen jedes Jahr in die Kölner Schulen.

KölleAlarm ist feiern ohne Zoff und Stoff: Ein Höhepunkt der Vereinstätigkeit ist Kölns größte alkoholfreie Karnevalsparty „KölleAlarm“ im Hotel Dorint An Der Messe. Hier feiern bei einem Spitzenprogramm 750 Kinder und Jugendliche den Kölner Karneval ohne Alkohol. Neben dieser  Veranstaltung sind wir noch weiter AKTIV mit diesem Thema unterwegs.

KölleAlarm ist Brauchtumspflege: Damit schließt KölleAlarm e.V. eine Lücke im Angebot des Kölner Karneval für Teens im Alter von 12 bis 16 Jahren und trägt damit aktiv zur Brauchtumspflege bei.

KölleAlarm ist präsent: Unser ehrenamtliches KölleAlarm-Team nimmt über das Jahr an vielen Laufveranstaltungen teil und trägt auf den Trikots die Botschaft "Kein Alkohol für Kinder" durch die Stadt. 

KölleAlarm ist wichtig: Unterstützt  werden wir unter anderem auch vom Jugendamt der Stadt Köln, „Keine Kurzen für Kurze“, vom Kölner Festkomitee, dem Verein „Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums e.V.“ und vom Kölner Schulamt.

KölleAlarm sucht: Bei der Finanzierung des Projektes und der ganzjährigen Arbeit sind wir auf Freunde, Partner und Förderer angewiesen. Bring Dich ein, ob bei der Standbetreuung, der Organisation der Party, lauf mit im Team .... Fördere uns finanziell!

KölleAlarm ist Social Responsebility: Viele Unternehmen übernehmen Verantwortung und präsentieren sich als guter Arbeitgeber!  KölleAlarm ist ein positiv aufgeladenes Projekt und kann in die Firmenkommunikation eingebunden werden. Sprech uns gerne an.

KölleAlarm ist positiv! Wir freuen uns auf Euch und Eure Unterstützung! 
Frank Tinzmann, 1. Vorsitzender und Constanze Steinbüchel, 2. Vorsitzende


 
 
Zuletzt aktualisiert am 31. August 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über