Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Zukunft Bildung - Masinyusane in Port Elizabeth

Port Elizabeth, Südafrika

Zukunft Bildung - Masinyusane in Port Elizabeth

Port Elizabeth, Südafrika

Mein Name ist Hanna und ich bin eine zukünftige SAGE-Net-Freiwillige in Port Elizabeth, South Africa. Unterstützt mit mir zusammen das Bildungsprojekt MASINYUSANE, welches benachteiligten Kindern und Jugendlichen einen Weg in die Zukunft zeigt!

Hanna Müller von South African German Network e.V. (SAGE Net) | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

HALLO ALLE ZUSAMMEN

Mein Name ist Hanna, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Görlitz in Sachsen. Ab Januar 2021 möchte ich (coronabedingt leider voraussichtlich nur für ein halbes Jahr) einen Freiwilligendienst beim südafrikanischen Projekt MASINYUSANE in Port Elizabeth in Südafrika machen.

MEIN PROJEKT
Masinyusane setzt sich vor allem für Bildungsmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Student*innen in den Townships von Port Elizabeth einsetzt. Township-Grundschulen werden unter anderem durch den Aufbau von Bibliotheken und Computerkabinetten, die Durchführung von Leseprojekten oder die Gestaltung von Nachmittagsprogrammen für die Schüler*innen unterstützt. Für Jugendliche und junge Erwachsene aus den Townships werden Arbeitsstellen in den Grundschulen geschaffen, zusammen mit verschiedenen (Aus)bildungs- und Trainingsprogrammen oder Stipendien für Student*innen. Hier ist die Projektwebsite: https://www.masinyusane.org/

MEINE ENTSENDEORGANISATION
Das South African German Network (kurz SAGE-Net) arbeitet als Verein seit 2004 am Austausch zwischen Südafrika und Deutschland. In beiden Ländern werden Partnerprojekte unterstützt und das Haupttätigkeitsfeld von SAGE-Net ist die Entsendung von Freiwilligen in diese Projekte. Für alle, die mehr wissen wollen - das hier ist die SAGE-Net-Website: http://sage-net.org/

WELTWÄRTS (Für mögliche Interessenten hier die Website https://www.weltwaerts.de/de/)
weltwärts ist der seit 2008 bestehende entwicklungspolitische Freiwilligendienst des BMZ.  Es geht vor allem um den Austausch zwischen Ländern des Globalen Nordens und Ländern des Globalen Südens in Form von Freiwilligendiensten. weltwärts ist ein Angebot für Jugendliche zwischen 18 und 28 und wird zu 75% staatlich getragen. Die restlichen 25% müssen vom Freiwilligen selbst übernommen werden. Und damit wären wir auch schon bei meinem eigentlichen Anliegen:

WARUM SPENDEN?
Der ganze Sinn der Sache ist es, den Eigenbeitrag im Sinne der sozialen Gerechtigkeit und der Öffentlichkeitswirksamkeit über einen sogenannten "Förderkreis" zu finanzieren - also Unterstützer*innen aus Deutschland, die über Spenden an meiner Zeit in Südafrika teilhaben und so den entwicklungspolitischen Gedanken weitertragen. Deswegen bitte ich Sie und Euch, es mir und meinen Mitfreiwilligen mit einer kleinen Spende zu ermöglichen, für ein halbes Jahr in Südafrika zu arbeiten und an sämtlichen oben beschriebenen Zielen mitzuwirken. Das Geld geht direkt in einen Solidaritätsfonds, aus dem mein Freiwilligenjahrgang finanziert wird.
Globales Lernen und globale Entwicklung auf Augenhöhe klappt nur, wenn alle teilnehmen. Und ich darf daran erinnern: Selbst der kleinste Beitrag zählt.

Ich möchte schon einmal allen Spender*innen danken, die mich und meine Mitfreiwilligen aus Südafrika und Deutschland unterstützen wollen! 
Zuletzt aktualisiert am 01. Juli 2020