Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Mit einer chinesischen Rikscha von Berlin an den Bodensee

Überlingen, Deutschland

Mit einer chinesischen Rikscha von Berlin an den Bodensee

Überlingen, Deutschland

Wir "strampeln uns ab" - von Berlin an den Bodensee mit der Rikscha. Junge Menschen aus der Linzgau Kinder- und Jugendhilfe machen auf die schwierige Situation der Wohnraumsuche aufmerksam. Die Rikscha wird Teil der mobilen Jugendarbeit in Überlingen

Linzgau Kinder- und Jugendhilfe e. V. von Linzgau Kinder- und Jugendhilfe e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Jugendliche der Linzgau Kinder- und Jugendhilfe "strampeln sich ab" und machen aufmerksam auf ihre Situation. Der Übergang aus der Jugendhilfe in ein eigenständiges Leben wird durch knappen Wohnraum und begrenzte finanzielle Möglichkeiten für manche junge Menschen zur "never-ending-story“. Wer aus der Jugendhilfe heraus - oftmals ohne familiären (finanziellen) Rückhalt - eine Wohnung sucht, hat besonders schlechte Karten, denn: Die ersten eigenen vier Wände, ohne weitere Sicherheiten der Eltern zu mieten, ist oftmals gar nicht möglich. Dann noch die Kaution und die erste Miete gleich im Voraus?  
 
 Mit der Aktion "wir strampeln uns ab für eine Wohnung" machen junge Menschen auf ihre Situation aufmerksam. Unterstützen Sie unser Projekt für die Anschaffung der eigens für uns umgebauten und mit einem E-Antrieb versehenen Rikscha! Mit dieser geht es dann 822 km, gemeinsam mit Jugendlichen, von Berlin an den Bodensee.
 Am Bodensee angekommen wird die Rikscha Teil unserer mobilen Jugendarbeit und bietet als "überdachte Sitzgelegenheit" eine mobilen Treff- und Besprechungspunkt für junge Menschen. Darüber hinaus sind in der Rikscha Interviews mit Personen des öffentlichen Lebens geplant, die von jungen Menschen geführt werden. "Taxifahrten" und weitere "Formate" rund um den neuen, fahrenden "Hot-Spot" in Überlingen sind geplant - seinen Sie gespannt.
  
 Die Reise beginnt am 30.08.2020 in Berlin. Läuft alles nach Plan, finden Sie uns regelmäßig ab dem 13.09.2020 in Überlingen - halten Sie Ausschau, nach der roten Linzgau-Rikscha.
Zuletzt aktualisiert am 16. Juli 2020