Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Naturnaher Umbau von Fließgewässern

Böblingen, Deutschland

Naturnaher Rückbau eines Fließgewässers mittels ingenieurbiologischer Maßnahmen wie... ...Lebendbewehrte Flechtwerksbuhnen ...Faschinen ...Röhrichtwalzen

Steffen Rothfuss von Schwippe-Angler Dagersheim e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Schwippe-Angler Dagersheim e.V. sind ein gemeinnütziger, anerkannter Naturschutzverein Verein. Wir haben als Fischgewässer ein Teilstück der Schwippe auf Gemarkung Böblingen gepachtet und uns zur Aufgabe gemacht diese wieder in einen natürlichen Zustand zu versetzten.
Leider ist unser Gewässer trotz aller Verbesserungen in die Klärtechnik nach wie vor eines der am stärksten belasteten Gewässer in ganz Baden-Württemberg.
Eine Ursache dafür ist der naturferne und begradigte Ausbau der Ufer und der Gewässersohle.
 
Auf unser Drängen hin hat die Stadt Böblingen im Jahre 2009 einen Landschaftsarchitekten beauftragt ein Verbesserungs-/Entwicklungskonzept zu erarbeiten, das sukzessive umgesetzt werden kann. Das Entwicklungskonzept beinhaltet sogenannte ingenieurbiologische Maßnahmen die eine Verbesserung der Gewässerstruktur mit natürlichen Baumaterialien ermöglichen. Diese sind in unserem Fall
 
  • Lebendbewehrte Flechtwerksbuhnen
  • Faschinen
  • Röhrichtwalzen
 
Von Seiten der Behörden ist es aber bei diesem Konzept geblieben. Somit haben wir in Eigenregie und mit Eigen- und Spendengeldern im Jahre 2015/2016 mit 2 Teilabschnitten den naturnahen Umbau begonnen.
 
Weitere Maßnahmen führen wir gerne durch, jedoch sind wir dabei auf Ihre Mithilfe angewiesen.  
 
Ich hoffe wir können Sie mit unseren Ausführungen überzeugen und freuen uns über eine positive Rückmeldung.
Zuletzt aktualisiert am 08. Juli 2020