Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Die Elternwohnung der Villa Kunterbunt in Zeiten von Corona 2020

Trier, Deutschland

Die Elternwohnung der Villa Kunterbunt in Zeiten von Corona 2020

Trier, Deutschland

Villa Kunterbunt Trier stellt Eltern schwerstkranker Kinder kostenlos Wohnung zur Verfügung

Christoph Block von Villa Kunterbunt Trier e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Zu Gast zu Hause sein
Villa Kunterbunt stellt Eltern schwerstkranker Kinder Wohnung zur Verfügung
Die Elternwohnung  gibt Angehörigen schwerstkranker Kinder die Möglichkeit, in unmittelbarer Nähe zur Kinderklinik des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen zu leben und zu übernachten. Im Juni 2005 wurde die durch Spenden finanzierte Wohnung offiziell eingeweiht.
Lange Krankenhausaufenthalte oder teilweise auch kurzfristig notwendige stationäre Behandlungen stellen Eltern oft vor die Frage, ob sie Tag und Nacht bei ihren Kindern  bleiben können. Da dies jedoch nicht immer möglich ist, können Eltern bereits seit 20 Jahren in der Wohnung leben, welche die Villa Kunterbunt zur Verfügung stellt.  Hell und geräumig ist der Wohnbereich der Elternwohnung. Mit zwei Schlafzimmern finden hier auch zwei Familien eine Unterkunft in unmittelbarer Nähe zur Kinderklinik. „Die Situation der Familien mit einem krebs-, chronisch- oder schwerkranken Kind ist geprägt von vielfältigen Belastungsfaktoren. Dazu zählen auch die räumlichen Rahmenbedingungen. Mit der Elternwohnung können die Eltern ein Zimmer in Sichtweite der Kinderklinik beziehen und sicher sein, dass sie bei Bedarf in kürzester Zeit auf Station sind. Für Familien, deren Kinder lange behandelt werden müssen, ist die Wohnung ein Rückzugs- und Erholungsraum. Hier können sie Kraft für den Krankenhausaufenthalt sammeln.“ Genutzt wird die Wohnung ganz individuell. Von einer Nacht bis zu einem halben Jahr wurde die Elternwohnung bereits bewohnt, die Familien kommen meist aus dem Großraum Saarlorlux, seltener aus Trier selbst.  Der Unterhalt der 95 Quadratmeter großen Wohnung  wird durch Spender und Sponsoren ermöglicht. Für die mittlerweile jährlichen Kosten von rund 17.000,00 Euro ist die Villa Kunterbunt auf Spenden aus der Region angewiesen! Durch die Corona Pandemie sind dem Nachsorgezentrum aktuell fast vollständig die Spenden weggebrochen. Helfen Sie uns dieses wichtige Teilprojekt des Nachsorgezentrums zu finanzieren.
Danke 
Dr. C. Block
Zuletzt aktualisiert am 21. Juli 2020