Deutschlands größte Spendenplattform

Empathie-Schule

Ein Projekt von Carlotas gemeinnützige GmbH
in München, Deutschland

Unser Programm "Empathie-Schule" unterstützt Schüler und Schülerinnen in ihrer Persönlichkeitsbildung - Zuhören, Empathie, Fairness, Kooperation - und fördert die Inklusion von sozial oder intellektuell benachteiligten Kindern.

Carla Cinti Scheidegger
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Durch ERLEBNISORIENTIERTES LERNEN und DIALOG fördern wir eine EMPATHISCHE GRUNDHALTUNG und RESPEKT FÜR VIELFALT für starke Institutionen in einer gesunden Gesellschaft.

Wir verstehen uns als ein Präventionsprogramm, welches der Persönlichkeitsbildung beiträgt. Dabei ist unsere Kernaufgabe, die Empathie-Fähigkeit der Schüler*innen zu fördern. Das Carlotas-Programm für Schulen besteht aus erlebnisorientierten Aktivitäten basiert auf erlebnisorientiertes Lernen, Dialog und Kunst. 

Unser Ansatz ist einzigartig und hat die „Die Welt von Carlotas“ als Bühne: ein fantasievoller, bunter, unvollkommener Ort, wo die Bewohner anders sind und zusammenhalten, trotz ihrer Unterschiede. Diese Welt wird seit Jahren von der Künstlerin Carla Douglass gemalt.

Durch die erlebnisorientierten Aktivitäten lernen die Schüler*innen, dass sie unterschiedliche Meinungen haben können und dürfen. Dabei praktizieren sie die Empathie-Prinzipien, erleben Respekt und positives Miteinander. 

Sie durchlaufen einen Prozess, in dem sie sich mit ihren Emotionen und Bedürfnissen beschäftigen. Somit lernen sie, Frustrationen und Lernbarrieren zu erkennen und mit diesen Konflikten umzugehen. Ein zentraler Punkt des Carlotas-Programms ist es, die Schüler*innen zu ermutigen, ihre Kompetenzen zu erkennen, an sich zu glauben, Neugierde zu pflegen, Fragen zu stellen, die Welt um sich herum mit offenen Augen zu erkunden und Verantwortung zu übernehmen.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über