Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Freie Naturschule Barnim- Umzug vom Mirabellenhof in die Futtermühle

Biesenthal, Deutschland

Freie Naturschule Barnim- Umzug vom Mirabellenhof in die Futtermühle

Biesenthal, Deutschland

Als Schule in freier Trägerschaft bekommt die Freie Naturschule Barnim in den ersten drei Jahren keine Bezuschussung des Landes Brandenburg und ist daher auf die finanzielle Unterstützung angewiesen.

Kathrin Chlebusch von wild frei grün e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Sitz der Freien Naturschule Barnim ist derzeit in Biesenthal, Grünstraße 11a. Sie hat am 4. September 2017 ihren Betrieb zum Schuljahr 2017/18 mit 15 Schülerinnen und Schülern aufgenommen. Derzeit besuchen 37 Kinder die Schule und es ist mit einem jährlichen Zuwachs von 8 bis 10 Kindern zu rechen. 

Als Schule in freier Trägerschaft bekommt die Freie Naturschule Barnim in den ersten drei Jahren keine Bezuschussung des Landes Brandenburg und ist daher auf die finanzielle Unterstützung der Familien der Schulkinder sowie Menschen, Firmen und Institutionen angewiesen, die die Schule mit ihrem Sinn und Zweck unterstützen. Die Finanzierung für die ersten drei Betriebsjahre ist bereits gesichert – dies war Voraussetzung für die Gründung der Schule. 

In den nächsten Monaten wird unser neues Schulgebäude renoviert und wir möchten mit dem Beginn des Schuljahr 2020/2021 dort einziehen. Alle Eltern sind im Moment dabei das Gebäude in Eigenleistung dafür vorzubereiten. Es ist ein ehemaliges Verwaltungsgebäude einer Agrargenossenschaft und befindet sich auch in Biesenthal.
Zuletzt aktualisiert am 02. Juni 2020