Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Sennos Schwanzamputation

Wallhausen, Deutschland

Sennos Schwanzamputation

Wallhausen, Deutschland

Wir bitten um die Erstattung der Tierarztrechnung für den Wildfang "Senno". Ihm musste der Schwanz amputiert werden. Bitte helft uns liquide und handlungsfähig zu bleiben!

T. Wenschuh von Tierschutz Sangerhausen e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Kater Senno tauchte eines Tages in der alten Scheune eines unserer Mitglieder auf. In frostkalten Nächten schlief er dicht an die Dachbodentür gepresst um ein wenig wärme zu erhaschen. Morgens sah unser Mitglied nach, ob er dort wieder die Nacht verbracht hatte und stellte ihm Futter hin. Senno ergriff immer sofort die Flucht, sobald er Menschen sah, aber der Napf war später stets leer. Nach einer Zeit des Anfütterns bemerkte unser Mitglied, dass etwas mit Sennos Schwanz nicht in Ordnung war. Stellenweise fiel das Fell aus und er trug ihn sehr steif. Die Zeit drängte also und Fallen wurden scharf gestellt, Tierarzttermine reserviert.
-doch Senno tauchte tagelang nicht auf-
Als er wieder kam, fehlten 2/3 seines Schwanzes. Jetzt war Eile geboten. Die Fallen waren noch scharf und endlich konnte er eingefangen werden. Einen Tag musste er noch in einem Zimmer der Scheune ausharren, dann kam der ersehnte Tierarzttermin. Senno war trotz seines schlechten Zustandes ein sehr sehr wehrhafter Kater. Die Wahrscheinlichkeit ihn noch einmal zu fangen war sehr gering. Daher vereinbarten wir ein "Komplettpaket": Parasitenbehandlung, Kastration, Chippen, Zahnprophylaxe und natürlich alles notwendige um das letzte Stück Schwanz zu erhalten.
Senno überstand alles. Er war laut Tierarzt zwischen 5 und 8 Jahren alt....was hatte er in diesem Leben schon durchmachen müssen? Die Eckzähne im Oberkiefer waren abgebrochen und sein Schwanz nun nur noch wenige Zentimeter lang. Er erholte sich im Zimmer in der Scheune gut. Er fraß sogar brav seine Medikamente. Die Kräfte kamen zurück und er begann das Zimmer zu zerlegen. Kratzte die Farbe von der Wand. Unser Mitglied beschloss, den Verband abzunehmen und nach weiteren 2 Tagen Beobachtung und noch mehr Zerstörung den Kater wieder in die Freiheit zu entlassen. In der Hoffnung er käme weiter zum Fressen. Diesen Wildfang zu zähmen hätte ihm mehr Leid zugefügt über eine lange Zeit. Und siehe da: nach einer Woche tauchte er tatsächlich zum Fressen wieder auf.

Hier geht es nun um Sennos Tierarztrechnung. Sie wurde von uns bereits gezahlt, doch unser Konto ist leer. Damit sind uns die Hände gebunden, wenn der nächste Notfall kommt. Bitte erstattet uns die Tierarztrechnung für Sennos Behandlung, damit wir weiterhin liquide bleiben.
Zuletzt aktualisiert am 02. Juni 2020