Deutschlands größte Spendenplattform

Unterstützt das Tierheim Köln-Dellbrück und seine ungarischen Notfelle!

Ein Projekt von Bund gegen Missbrauch der Tiere e. V.
in Köln, Deutschland

Wir brauchen Eure Hilfe, um Hunde aus unserem ungarischen Partnertierheim nach Köln zu bringen, sie medizinisch zu versorgen und ihnen ein schönes Leben zu möglichen. In Ungarn haben sie, gerade jetzt während Corona, keine Chance auf ein Zuhause.

S. Hemmerling
Nachricht schreiben

Seit vielen Jahren arbeiten wir mit einem Tierheim in Ungarn zusammen. Seit dem Ausbruch von Corona gibt es auch dort massive Probleme: Durch das aktuelle Besuchsverbot werden keine Tiere vermittelt, aber täglich kommen neue Notfälle dazu. Die Spenden bleiben aus, das Futter wird knapp – selbst die Futterbeschaffung ist nun ein großes Problem. Normalerweise übernehmen wir, sofern es unsere Kapazitäten erlauben, regelmäßig Hunde von dort auf. Aber im März und April war selbst das durch die Grenzschließungen nicht möglich. Im Mai konnten wir dann endlich unter besonderen Auflagen die erste Fahrt organisieren, die leider nur mit erhöhten Kosten durchzuführen war. 

Wir möchten nun alles tun, was möglich ist, um in dieser Krisenzeit die ungarischen Kollegen zu entlasten – und dafür brauchen wir Eure Unterstützung! Mit der Hilfe von Spenden könnten wir weitere Transporte finanzieren und den Tieren, die dort keine Chance auf ein Zuhause haben, ein schönes Leben ermöglichen. Viele der Hunde brauchen medizinische Hilfe, die die Kollegen dort aus Kostengründen nicht leisten können.  Wir übernehmen ganz bewusst auch kranke Tiere und lassen sie hier behandeln oder operieren. Es ist so unglaublich schön zu sehen, wie sie, wenn sie wieder gesund sind, in ein neues Leben starten. 

Mit Eurer Hilfe können wir das Projekt stemmen und den ungarischen Hunden ein neues Leben schenken!