Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Operieren in Afrika

Leo, Burkina Faso

Operieren in Afrika

Fill 100x100 default

Der Verein setzt sich für die Verbesserung der Gesundheitsversorgung in Burkina Faso ein. Geplant ist der Bau einer eigenen Klinik 2012

B. Rumstadt von Operieren in Afrika e.V.Nachricht schreiben

Operieren in Afrika e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit 2001 für die Verbesserung der Gesundheitsversorgung in Burkina Faso einsetzt. Dabei bilden regelmäßige medizinische Hilfsaktionen die Basis unserer Tätigkeit. Sämtliche Vereinsaktivitäten werden ehrenamtlich und unentgeltlich durchgeführt. Sämtliche Spenden werden ohne weitere Verwaltungsgebühr vor Ort eingesetzt.

Wir wollen aktiv die Gesundheitsversorgung in Burkina Faso verbessern. Aktiv heißt in gemeinsamer Arbeit mit afrikanischen Ärzten und Pflegern – nicht nur indirekt durch materielle Unterstützung – mit wirkungsvollen Projekten vor Ort konkrete Hilfe zu leisten. Wesentlich ist uns dabei, unsere afrikanischen Partner in Ihrer Selbstständigkeit und Unabhängigkeit zu unterstützen und anzuleiten.

Einmal im Jahr fahren wir mit zwei kompletten Operationsteams nach Burkina Faso, um dort zusammen mit den Ärzten vor Ort Patienten unentgeltlich zu operieren. Neben der direkten medizinischen Hilfe liegt uns daher die Ausbildung afrikanischer Ärzte am Herzen. Dies erfolgt nicht nur durch direkte Anleitung bei den jährlichen Hilfsaktionen, sowie auch durch die Vergabe von Stipendien, die begabten und motivierten Ärzten eine Facharztweiterbildung ermöglicht.

Weiter unterstützen wir die Bildung von Kindern – als wesentliche Voraussetzung für eine sinnvolle Zukunftsentwicklung - durch die Organisation und Betreuung von individuellen Patenschaften für Waisenkinder sowie durch die Unterstützung einer Schule für 450 Kinder. .

Die Gründung und projektbezogene Unterstützung einer Farm für alleinstehende Frauen ist beispielhaft für unsere Philosophie. Die Farm, die sich nach 3jähriger Unterstützung mittlerweile selbst trägt, wird völlig eigenständig von unseren afrikanischen Partnern verwaltet und organisiert. Neben dem Lebensunterhalt ermöglicht dieses Projekt den Beteiligten Erwachsenenbildung, Familienplanung und Gesundheitserziehung.

Durch das Betreiben einer Geburtshilfeklinik sowie einer Gesundheitsstation auf dem Farmgelände verbessern wir die Gesundheitsversorgung in dem ländlichen Einzugsgebiet in ganz erheblichem Maße, so dass wir einen wesentlichen Beitrag dazu leisten können, die immer noch hohe Säuglings- und Müttersterblichkeit zu senken.

Derzeit verwirklichen wir unser bislang größtes Projekt - den Bau einer chirurgischen Klinik. Diese Klinik wird von afrikanischen Ärzten und Pflegern besetzt und ermöglicht damit die Durchführung von Operationen, die in diesem Abschnitt der Sahelzone sonst nicht möglich wären. Darüber hinaus wird die Klinik als Stützpunkt für vielfältige operative Hilfseinsätze von deutschen Ärzten dienen (siehe Neuigkeiten).