Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Hilfe für einen würdevollen Abschied einer jungen Mutter

Dischingen, Deutschland

Finanziert Hilfe für einen würdevollen Abschied einer jungen Mutter

Dischingen, Deutschland

Bestattung einer jungen Mutter, die nach der Geburt eines Sohnes krank wurde und starb.

I. Grein-Feil von Freunde schaffen Freude e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Es sollte der Anfang eines langen gemeinsamen Lebens werden. Dann stirbt die junge Mutter eines Neugeborenen. Ihr Mann möchte Ihr eine würdevolle Beerdigung ermöglichen. Doch es fehlt an Geld.  

Im Januar 2019 heiratet die 24-jährige Priya. Sie zieht von Heilbronn nach Heidenheim, zu Ihrem Mann, der hier als Elektriker Arbeit gefunden hat. Als die junge Familie ihr 1. Kind erwartet, arbeitet der Papa noch zusätzlich in der Gastronomie, um für die junge Familie alles schön zu machen. Am 10. Januar kommt Melvin zur Welt, er ist viel zu früh, aber gesund und das Glück ist perfekt. Leider nur ein paar Tage, dann verschlechtert sich plötzlich der Gesundheitszustand der jungen Mutter akut und schnell. Sie muss beatmet werden, intensiv betreut, Verlegt in eine Spezialklinik. 

Der Ehemann fährt viele Kilometer zwischen den Kliniken von Frau und Baby hin und her, er ist psychisch angeschlagen, kann erst mal nicht mehr arbeiten. Nach 10 Wochen Hoffen und Bangen, wird Priya heimatnah zur Reha verlegt. 3 schwierige Wochen folgen, da sie wegen der Corona-Krise nicht mehr besucht werden kann. 

Der Zustand verschlechtert sich wieder, sie muss zurück zur Klinik. Dort verstirbt Sie am 20.5. Vorher darf sie noch einmal ihr Baby Melvin und Ihren Mann sehen.

Ihr Ehemann möchte Ihr nun einen einfachen, aber würdevollen Abschied ermöglichen, doch die Kosten sind für ihn gerade fast unerschwinglich. Der kleine Melvin ist inzwischen zu Hause und vorübergehend kann der Vater nicht voll arbeiten. 

Bitte helfen Sie einer Familie aus Sri Lanka, die sich hier gut integriert und Fuß gefasst hat, trotz diesem schweren Schicksalsschlag von der Frau /Mutter würdevoll Abschied zu nehmen.

Zuletzt aktualisiert am 20. September 2020