Deutschlands größte Spendenplattform
1 / 7

Das Eisenbahn-Café in Elstal wahr werden lassen!

Ein Projekt von Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Elstal
in Elstal, Deutschland

Bei unserem Vorhaben, ein nichtkommerzielles Café in einem ausrangierten Eisenbahnwaggon mitten in Elstal zu eröffnen, sind wir vor allem auf Spenden angewiesen.

Tobias Köpke
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Bei unserem Vorhaben, ein nichtkommerzielles Café in einem ausrangierten Eisenbahnwaggon mitten in Elstal zu eröffnen, sind wir auf Spenden angewiesen. Diese benötigen wir vor allem für:
  • den Umbau des Waggons zum Café (Küche, Terrasse, Notausgänge, ...)
  • die Herrichtung des Geländes (Zufahrt, Wege, Parkplätze, ...)
  • die Eröffnung des Cafés (Mobiliar, Technik, Material, ...)

Unsere Projektidee
Das Eisenbahn-Café soll ein beliebter Ort der Begegnung für BürgerInnen in Elstal sein. Ob bei einer Tasse Kaffee, einem Stück Kuchen oder bei einer spontanen Verabredung mit Freunden - hier kommen Jung und Alt zusammen und miteinander ins Gespräch. Alle sind willkommen, die Speisen und Getränke sind kostenfrei und der Zugang ist barrierefrei.

Neben der Begegnung soll hier ein Ort entstehen, an dem man sich einbringen kann und das Leben in Elstal miteinander diskutiert und weiterbringt. Das Café selbst soll bewusst ein Beispiel dafür sein, wie man öffentliches Leben miteinander gestalten kann. Menschen können sich ehrenamtlich engagieren und Verantwortung für das Café übernehmen. 

Wir glauben, dass Positives erlebt und Neues entwickelt wird, wo Menschen sich begegnen und engagieren. Im Miteinander entstehen so neue inhaltliche Angebote. Zusätzlich zu den regelmäßigen Öffnungszeiten werden durch verschiedene Veranstaltungen und Ausstellungen unterschiedliche Zielgruppen aller Generationen angesprochen und wichtige Bildungsarbeit geleistet.

Der Aufbau und die Führung des Cafés wird durch einen kleinen Leitungskreis mit einem engagierten Team von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen geleistet. Die Baptistengemeinde Elstal als Mitglied im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland (BEFG) K.d.ö.R. ist Träger des Cafés.


Wie kannst du uns unterstützen?
Wir freuen uns über jede einmalige Spende, damit wir unserem Ziel Schritt für Schritt näher kommen. Aber auch regelmäßige Spenden helfen uns den Aufbau und den Betrieb des Cafés am Laufen zu halten und geben uns Planungssicherheit.
Zudem sind wir auch auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfer*innen, die beim Aufbau und Betrieb des Cafés Teil unseres Teams werden. Weitere Information dazu findest du hier.


Wie erhältst du noch mehr Informationen?
Über Facebook und Instagram kannst du dem Fortgang des Projektes folgen und in diesem Video stellt sich unser Team mit der Vision vor.
Gerne sind wir auch offen für Fragen und Anregungen. Wir freuen uns über jede Nachricht!