Deutschlands größte Spendenplattform

erkrath.jetzt braucht Deine Unterstützung

Ein Projekt von Freie Journalisten eG
in Erkrath, Deutschland

Hilf uns erkrath.jetzt langfristig zu finanzieren. erkrath.jetzt kann sich nur dauerhaft als lokale, täglich aktuelle Internet-Zeitung etablieren, wenn es uns gelingt die geleistete Arbeit, Technik, Administration und Verbandskosten zu finanzieren.

Ria G.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

erkrath.jetzt braucht Euch!

Für erkrath.jetzt sind zwei Redakteure Vollzeit im Einsatz. Mehrere Freie Journalisten unterstützen die Redaktion. Aber noch sind wir weit davon entfernt, diese Arbeit auch nur annähernd zu finanzieren. Freie Journalisten, die nur zeitweise unterstützen sollen für ihre Artikel und Bilder fair honoriert werden. Außerdem müssten Kosten für Technik, Grafik, Hosting, Verbandszugehörigkeit, Steuerberater und Buchhaltung gedeckt werden.
Im Moment gehen wir davon aus, dass für ein Medium wie erkrath.jetzt jährlich rund 180.000 bis 200.000 Euro Kosten anfallen werden.

Wie wir das erreichen wollen?

Mit Unterstützung unserer Leser, die die Wahl haben uns mit einem freiwilligen Abo über Steady oder mit einem Spendenabo / einmaliger Spende zu unterstützen und damit ideeller Mitherausgeber ihrer Lokalzeitung zu werden. Neben diesen beiden Säulen wird ein Teil der Einnahmen mit lokaler Werbung erwirtschaftet.

Werdet ideeller Mitherausgeber von erkrath.jetzt und unterstützt Euer Lokalmedium!

Die Genossenschaft als Herausgeber von erkrath.jetzt ist gemeinnützig im Sinne der Volks- und Berufsbildung, internationaler Gesinnung, Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens und des demokratischen Staatswesens.