Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

KIT Education-For-Youth.de Hilfe für notleidende Jugendliche bei Corona

Mülheim a.d. Ruhr, Deutschland

KIT Education-For-Youth.de Hilfe für notleidende Jugendliche bei Corona

Mülheim a.d. Ruhr, Deutschland

Mit dem Projekt „Education for Youth“ unterstützen wir unmittelbar Kinder und Jugendliche bei ihrer Ausbildung durch Beratung, Vermittlung und Spenden. Zunächst müssen wir aber dafür sorgen, dass die Jugendlichen die Coronakrise gesund überstehen.

Martin Müller von KIT-Initiative Deutschland e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir haben das Projekt „Education for Youth“ entwickelt, um Kinder und Jugendliche durch Beratung, Vermittlung und Finanzierung bei ihrer Ausbildung unmittelbar  zu unterstützen.

In den meisten Entwicklungsländern ist dies während der Corona Krise allerdings nebensächlich. Im Moment interessieren sich die wenigsten Jugendlichen für Schulgeld, -uniform und -material, sondern hauptsächlich für die Frage, ob sie am kommenden Tag noch etwas zu essen haben.

Wir brauchen dringend Ihre Hilfe zur Verringerung der Hungersnot bei unseren Jugendlichen! Sonst gibt es in wenige Monaten keine Jugendlichen mehr, deren Ausbildung wir fördern können. Denn ohne unsere Hilfe werden Sie entweder verhungern oder beim Versuch, illegal Geld oder Essen zu besorgen, verhaftet oder getötet.

KIT Education For Youth ist ein Projekt der KIT-Initiative Deutschland e.V.
Mehr Informationen über das Projekt finden Sie unter http://education-for-youth.de
Mehr Informationen über die KIT-Initiative Deutschland e.V. finden Sie unter http://kit-initiative.de
Zuletzt aktualisiert am 22. Mai 2020