Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Film aus Kolumbien über Widerstand gegen Kohle

Medellín, Kolumbien

Film aus Kolumbien über Widerstand gegen Kohle

Medellín, Kolumbien

Die Webserie „Still Burning“ ist ein transnationales Projekt. Dank dieser Zusammenarbeit konnten wir die Filme ohne Flüge rund um die Welt produzieren. Das kolumbianische Team braucht noch 2000€ um die Folge „Kolonialismus und Widerstand" zu beenden!

Still Burning Filmteam von Klima*Kollektiv e.V.  | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

„Kolonialismus und Widerstand“ - Film über Steinkohle in Kolumbien
Ihr wollt mehr über die Situation in Kolumbien erfahren? Spendet jetzt!
 https://stillburning.net/

Drei Filme über drei entfernte, jedoch verbundene Orte bilden zusammen ein Mosaik der globalen Steinkohle-Lieferketten und des Widerstands dagegen. Sie sind das Ergebnis von alten und neu gewobenen Verbindungen zwischen Menschen in Deutschland, Russland und Kolumbien. 
Die Webserie „Still Burning“ ist ein transnationales Projekt. Dank dieser Zusammenarbeit konnten wir die Filme klimafreundlich und mit minimalem Budget produzieren – ohne Flüge rund um die Welt. Das kolumbianische Team braucht noch 2000€ um die Folge zu „Kolonialismus und Widerstand“ fertig zu stellen.

„Wir sind Teil des Projektes, um aufzuzeigen, welche Formen der Kolonialisierung die Menschen in La Guajira erleben. Die Dokumentation ist ein erschütterndes Porträt über die Grausamkeit, unter der die indigenen und afrokolumbianischen Gemeinden leben. Der Film ist aber vor allem notwendig, um Menschen weltweit zu erzählen, dass diese Frauen und Männer Widerstand leisten gegen das aufgezwungene Entwicklungsmodell des Bergbaus“, sagt Katherine Rodríguez García vom kolumbianischen Filmteam.
Das Team dankt all den Gemeinden und Personen, die ihre Türen öffneten und somit den Dokumentarfilm ermöglichten. Sie leisten weiterhin Widerstand in ihren Territorien. Wir wollen diesen Film fertig produzieren, um ihre Erinnerungen und Kämpfe zu stärken!
Unterstützt uns dabei indem ihr jetzt spendet!

Das kolumbianische Team ist eine Gruppe von Freunden, die der politische Aktivismus zusammenbrachte. Kino ist die Sprache, mit der sie den Dialog zwischen unterschiedlichen Erfahrungen anstoßen. Ihr künstlerisches Schaffen basiert auf der gemeinsamen und gemeinschaftlichen Arbeit. Ihre Filme erarbeiten sie in einer partizipativen Methodologie gemeinsam mit den Gemeinden. Sie interessiert es, die Gesichter, Wissensschätze und Territorien der Gemeinden zu porträtieren. Dabei sind sie an den Personen interessiert, die normalerweise nicht gezeigt werden. Das erlaubt ihnen wunderbare Geschichten und Stimmen kennenzulernen. Beispielsweise Darlina, eine Sängerin aus Necoclí an der karibischen Küste. Ihren Gesang werdet ihr auch in der Folge „Kolonialismus und Widerstand“ hören.
Unterstützt uns bitte mit einer Spende, um all diese Stimmen hörbar zu machen!

Geplanter Release der Folge: 05.06.2020 - Also spende jetzt!
Zuletzt aktualisiert am 20. Mai 2020