Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Infektionsschutzausstattung für die Helfer des DRK Ennepetal

Ennepetal, Deutschland

Infektionsschutzausstattung für die Helfer des DRK Ennepetal

Ennepetal, Deutschland

Das DRK Ennepetal ist u.a. im Rettungsdienst und Katastrophenschutz tätig. Das aktuelle Projekt beschreibt die Nachbeschaffung von Infektionsschutzausstattung zum Schutze unserer Helfer und Patienten!

Markus Wienert von Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Ennepetal e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das DRK Ennepetal benötigt Unterstützung bei der Nachbeschaffung der Infektionsschutzausstattung. Unsere Reservebestände sind weitestgehend verbraucht und müssen aufgefüllt werden.

Zwischen dem 15.3. und dem 15.6. waren unsere Helfer im Dauereinsatz an der Corona- Teststation des Ennepe- Ruhr- Kreises. Diese konnte zwischenzeitlich eingestellt werden. Nun wird unsere Unterstützung jedoch auch überörtlich erforderlich. So waren unsere Helfer bereits im Einsatz im Kreis Gütersloh. Insgesamt haben unsere Helfer bislang mehr als 600 Einsatzstunden im Corona- Einsatz verbracht!

Zusätzlich zu der an den Einsatzstellen bereitgestellten Infektionsschutzmaterialien führen wir Reservematerial mit, auf welches wir regelmäßig zurückgreifen mussten. Diese Bestände sind nun aufgebraucht. Die Marktsituation ist jedoch weiter angespannt und verursacht nach wie vor hohe Einkaufspreise.

Zusätzlich zum eingeplanten Budget haben wir einen Finanzbedarf von 500€ für Overall / Schutzkittel, Schutzbrillen, Haarnetze und insbesondere Handschuhe.
 
Da die Situation im Land nach wie vor angespannt ist, benötigen wir dringende Unterstützung.

Durch die Corona- Krise sind unsere Einnahmen komplett eingebrochen. Den überwiegenden Teil unserer Finanzen bestreiten wir durch die Übernahme von Sanitätsdiensten anlässlich von kleinen und großen Veranstaltungen. Diese sind nun leider vollständig abgesagt. Unser ausschließlich Ehrenamtlich strukturierter Ortsverein kann die laufenden Kosten durch Spendengelder nur noch knapp ausgleichen. Mittel für die dringende Erneuerung und Ergänzung unserer Ausstattung fehlen gänzlich.
Zuletzt aktualisiert am 25. Juni 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über