Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Schulprojekt "Caminho do Saber" in Vila Nova - Bildung für Kinder in Armut

Rio de Janeiro, Brasilien

Schulprojekt "Caminho do Saber" in Vila Nova - Bildung für Kinder in Armut

Rio de Janeiro, Brasilien

Vila Nova ist ein Armenviertel (Favela) am Rand von Rio de Janeiro. Hier ist Armut und Gewalt allgegenwärtig und biete die Schule für ca. 300 Mädchen und Jungen der Favela einen sicheren Ort für gute Bildung und sinnvolle Freizeitbeschäftigungen.

Ourchild e.V. von Internationales Kinderhilfswerk Ourchild e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Vila Nova ist ein Armenviertel (Favela) am Rand von Duque de Caxias, einem Stadtteil in Rio de Janeiro. Hier ist Armut und Gewalt allgegenwärtig und prägen die Drogengeschäfte von kriminellen Banden das Leben in der Favela. Tagtäglich finden Schießereien in den Straßen von Vila Nova statt und ist normales friedliches Leben und ein normaler Schulalltag unter diesen Lebensumständen fast unmöglich. Die Kinder wünschen sich sehnlichst Frieden-"PAZ"!
In der Schule „Caminho do Saber“ sind die Kinder - zumindest während der Unterrichtszeiten und Freizeitaktivitäten - sicher aufgehoben. Ourchild e.V. unterstützt und kooperiert mit der Grundschule „Caminho do Saber - Wege des Wissens“ in Vila Nova, seit ihrer Gründung 1994. Die Schule ist staatlich anerkannt, ist aber weiterhin eine private Schule, die kein Geld vom Staat erhält. Es werden derzeit 300 Kinder durch zehn Vollzeitkräfte unterrichtet und beschäftigt die Schule für die beliebten sportlichen Freizeitangebote wie Judo, Balett und einen Chor, weitere Honorarkräfte. Das ganzheitliche Schulkonzept der Grundschule ermöglichte bereits mehr als 100 Schüler*Innen einen Hochschulabschluss zu erhalten. Der Erfolg liegt u.a. darin begründet, dass sie in der von Ourchild e.V. unterstützten Schule sehr viel mehr und schneller als in der Staatsschule lernen.
Mit Hilfe von Spendengeldern und Patenschaften für die Kinder der Schule, werden die Lehrergehälter und Honorarzahlungen Co-finanziert, sodaß eine angemessene Bezahlung für die Lehrkräfte der Schule gewährleistet ist.
Die Schule betreibt zudem seit 2017 auch auf Wunsch der Kinder ein Fußballprojekt in der Favela, welches unter den Mädchen und Jungen sehr beliebt ist. Mit viel Engagement und Herz der Schulleitung und der Mitarbeiterinnen der Schule, werden die Kinder trotz der bedrohlichen Lebensumstände tagtäglich in der Schule betreut und qualitativ gebildet. 
Ourchild e.V. steht in engem und regelmäßigen Kontakt zu der Ansprechpartnerin & Verwaltungsmitarbeiterin der Schule und kann somit auch eine bedarfsgerechte finanzielle Hilfe gewährleisten. Ihre Spenden kommen direkt in der Schule an und kommen allen Kindern zu Gute! 
Wenn nach der Corona-Pandemie in Brasilien wieder der Schulbetrieb vollständig möglich ist, will die Schule einen bereits genutzten umzäunten Platz gegenüber der Schule erwerben. Dort soll ein geschützter, sicherer Spielplatz für die KINDER entstehen.
Tragen Sie mit Ihrer einmaligen oder regelmäßigen Spende dazu bei, die wichtige Bildungsarbeit der Schule fortzuführen oder helfen Sie der Schule bei dem Wunsch, einen Spielplatz aufzubauen!

Zuletzt aktualisiert am 18. Mai 2020