Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Wir platzen aus allen Nähten - Ausbau Lehrsaal für zukünftige Lebensretter!

Andernach, Deutschland

Wir platzen aus allen Nähten - Ausbau Lehrsaal für zukünftige Lebensretter!

Andernach, Deutschland

Qualifizierte Ausbildung von Rettungskräften braucht Platz und unserer wird knapp! Wir möchten unsere Bootshalle aufstocken, um Raum für Lehrsäle zu gewinnen, denn gut ausgebildete Retter sind die Grundlage, auf die bauen wollen und müssen!

Antje Kretzer von DLRG Andernach e. V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Seit 1935 macht unsere Ortsgruppe in Andernach die Wasserfreizeit sicher. Wir leisten gemeinsam zum Beispiel bei der Schwimm- und Rettungsschwimm-ausbildung, dem Katastrophenschutz, der Ersten Hilfe an Land oder als Wachgänger an Seen und Küsten viele Stunden ehrenamtliche Arbeit.

Das Retten aus Lebensgefahr ist unsere Kernaufgabe. Unser Anliegen ist aber auch, die weltweit zweit häufigste Todesursache bei Kindern im Alter von 5 bis 14 Jahren, das ERTRINKEN, zu bekämpfen. Ab fünf Jahren dürfen Kinder bei uns Schwimmen lernen, von der Wassergewöhnung bis zum Juniorretter unterrichten unsere Lehrscheininhaber und Riegenleiter vielleicht sogar Ihre Kinder. Wer möchte, kann sich weiter zum Rettungsschwimmer ausbilden lassen, aktiv im Wasserrettungsdienst helfen und vieles mehr.

Darüber hinaus haben wir in Andernach eine starke Mannschaft mit Bootsführern, Wasserrettungskräften, Strömungsrettern, Tauchern und Sanitätern, die Tag und Nacht 365 Tage im Jahr bereit sind zu helfen.

Um all dies leisten und möglich machen zu können, müssen unsere Aktiven gut ausgebildet sein. Darauf legen wir großen Wert.

In der Nähe des Andernacher Hafens haben wir eine Fahrzeughalle und einen Lehrsaal. Unser Angebot an Kursen, wie zum Beispiel Erste-Hilfe oder Crashkurse für das Rettungsschwimmabzeichen Silber, wird deutschlandweit mit steigender Nachfrage angenommen. Dort trifft sich unser Wasserrettungsdienst und unser Nachwuchs, die Jugend-Einsatz-Truppe (JET) monatlich zu Übungen, andere Ortsgruppen nutzen ihn für ein eigenes Angebot an Lehrgängen, die DLRG-Jugend hat hier ihr Zuhause und immer öfter kommt es zu Engpässen in den Räumlichkeiten, so dass wir teilweise auch das Außengelände für Lehrgänge verwenden müssen.

Um der steigenden Nachfrage an qualifizierter Ausbildung gerecht zu werden, möchten wir unsere Bootshalle sprichwörtlich aufstocken und so zusätzlich Lehrsäle und ein kleines Büro für das Organisatorische gewinnen.

Mit diesen Lehrgängen, Ausbildungen und dem Schwimmunterricht verdienen wir unser Geld, denn

Wir retten ehrenamtlich!

Leider hat uns die Coronapandemie finanziell einen großen Strich durch die Rechnung gemacht. Weder die Schwimmausbildung, noch Lehrgänge und Kurse können stattfinden. Somit brechen uns die Einnahmen weg, während die laufenden Kosten (Wartung Fahrzeuge/Boote/Material, Miete für die Halle, Strom, Wasser und Heizung) weiterhin bezahlt werden müssen.

Die Planung der Erweiterung läuft seit Ende 2019, die ersten baulichen Maßnahmen haben begonnen und wir hoffen, gegen Ende dieses Jahres fertig zu werden, damit wir 2021 richtig durchstarten können.

Um das zu schaffen brauchen wir finanzielle Unterstützung. Ihre Unterstützung! Helfen Sie uns zu helfen, denn

Hilfe kostet Geld - Ertrinken das Leben


Zuletzt aktualisiert am 10. Juni 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über