Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Kreativpäckchen in der Coronazeit

Olpe, Deutschland

Kreativpäckchen in der Coronazeit

Olpe, Deutschland

Um die Familien in der jetzigen schwierigen Zeit ein stückweit von ihrer isolierten Häuslichkeit abzulenken, senden wir ihnen kleine Kreativpäckchen zum Basteln, Spielen und Gemeinsam sein. Ihre Spende hilft uns dabei!

L.Vollmers von Deutscher Kinderhospizverein e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

In diesem Jahr standen viele spannende Bildungs- und Begegnungsangebote unserer Deutschen Kinderhospizakademie auf dem Plan, bei denen neue Erfahrungen und spannende Erkundungen im Vordergrund stehen sollten. Doch wie durch so vieles macht der Corona-Virus auch einen Strich durch unsere Rechnung und sorgt dafür, dass viele Veranstaltungen abgesagt werden mussten.

Kurzerhand überlegten unser Bildungsreferent*innen, wie sie ein Alternativangebot auf die Beine stellen können und haben sich unter anderem gedacht: „Wenn wir schon nicht gemeinsam in die Natur können, dann kommt die Natur eben zu euch!“  Päckchen, in denen sich verschiedene Naturmaterialen befanden, sollten ein sinnliches Erleben von Natur im Kleinformat ermöglichen. In einem Brief wurde erklärt, warum der Workshop ausfallen musste und wie das Päckchen genutzt werden kann. Begleitend hierzu erreichte die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine E-Mail, in der eigens eingesprochene Mediationen beispielsweise einen gedanklichen Spaziergang durch den Wald ermöglichten. Zudem wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu animiert, kleine Kunstwerke aus den mitgesendeten Naturmaterialen zu gestalten und diese abzufotografieren. Daraus könnte demnächst eine Collage entstehen, die auch in diesen Zeiten ein kleines Stück Gemeinschaft ausdrücken soll.

„Ich war wirklich zu Tränen gerührt, als ich mit Hannah das Päckchen im Briefkasten gefunden habe! Es ist eine tolle Idee, dass ihr die Kinder nun irgendwie (ich kann mir noch gar nicht vorstellen, wie?), miteinander in einem neuen Quartier zusammenbringt! Hannah ist schon ganz gespannt! Sie war unendlich traurig, als nun wirklich feststand, dass das Seminar nicht stattfindet... Leider war es schon immer mehr abzusehen, dass das Seminar nicht stattfinden kann. Trotzdem ist die Traurigkeit groß - ich denke auch bei euch im Verein! Deshalb danke ich euch schon jetzt, dass ihr so tolle Ideen habt und trotz der wirklich schlimmen und schwierigen Situation in der "Corona-Zeit" für uns da seid! Für uns alle hoffe ich, dass wir gesund bleiben, vor allem die erkrankten Kinder und ihre Familien, alle Vorerkrankten und auch Ältere. Und ich hoffe sehr, dass wir uns alle gesund wiedersehen-wenn es die Zeit wieder zulässt!“
Familie Peters aus Hamm

Für die nächsten anstehenden Seminare haben wir weitere kreative Ideen, die wir an unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer per Päckchen versenden möchten. Denn dadurch können wir mit den Familien in Kontakt bleiben, die Gemeinschaft und das „Wir“-Gefühl stärken.

Mit Ihrer Spende können Sie dazu beitragen die Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und ihren Familien ein stückweit von ihrer isolierten Häuslichkeit abzulenken. 
Zuletzt aktualisiert am 14. Mai 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über