Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert bildung statt prostitution

chiang mai, Thailand

Finanziert bildung statt prostitution

Fill 100x100 original dock

Bildung und Hoffnung, statt Zwangsprositution und Kriminalität!

l. irle von l. irleNachricht schreiben

Es sollen die ärmsten und jüngsten, am Rande der Gesellschaft lebenden, die sehr wenig Nahrung und Kleidung haben, kein Geld für die eigene Gesundheit und Ausbildung haben unterstütz werden. Ich/ wir wollen weiter Zwangsprostitution und Kinderarbeit verhindern, einzelne Menschen aus diesem Teufelskreis herausnehmen. Denen finanzieren wir Gesunheitsversorgung, Schulmaterial, Ernährung, Mindestkleidung, Unterkunft; Beratung und Leitung bis zum Abschluss der Grundschule oder Berufsschule/ im Einzelfall bei Begabung: Studium.
Somit erhoffen wir uns einen Lebensweg fern von Prostitution und Kriminalität! Diese Aufgaben stemme ich noch alleine, gebe als Krankenpfleger fast meinen halben Monatslohn ab. Freunde und vor Ort lebende Europäer kontrollieren, infomieren mich ständig und helfen somit.
Am schlimmsten vernachlässigt sind Gehörlose. Denen will ich im Andenken meiner gehörlosen Grosseltern, von den Nazis zwangssterilisiert und unter DDR- Regim vernachlässigt, die Gehörlosenschule bei Chiang mai aufbauen. Es fehlen: Betten Räumlichkeiten, Ausbildungsmöglichkeiten, Ernährung, Gesundheitsversorgung usw.. Diese Menschen haben gar keine Lobby, werden selbst durch ihr eigenes Volk gemieden, da sie nicht gesund sind und das die Folge des vergangenen Lebens sein soll.
Die Zukunft dieser Menschen ist scheinbar vorgeschrieben.
Diese Menschen sind so offen und aufmerksam, lieb und zutraulich, so vernachlässigt von allen Seiten.
Diese Gruppe benötigt dringlichst Hilfe für eine Hoffnung, für eine Aussicht, ein Licht zum etwas besseren Leben.
Die vor Ort ermittelten Fixkosten betragen ca, 120.000 Euro, ich habe 35.000 Euro gegeben, meine finanzielle Möglichkeit ist erschöpft, es droht alles zusammen zu brechen, auch die Zukunftsaussicht der jungen Menschen. Das darf nicht geschehen, ich bitte und hoffe für diese Seellen, verwende mich mit meinen Möglichkeiten und rufe um Hilfe!