Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Spendeneinbruch ausgleichen - Alternative Lebensräume für Frauen

Siegen, Deutschland

Spendeneinbruch ausgleichen - Alternative Lebensräume für Frauen

Siegen, Deutschland

Die Alternative Lebensräume GmbH bietet insbesondere Frauen und Mädchen in gravierenden sozialen Schwierigkeiten Wohnmöglichkeiten an. Wir fördern ihre soziale Integration durch sozialpädagogische Beratung und Hilfe zur Selbsthilfe.

S. Guiwan von Alternative Lebensräume GmbH | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Alternative Lebensräume GmbH ist eine gemeinnützige Organisation und finanziert sich auch durch Spenden - Gelder, die uns derzeit wegbrechen.

Der Unternehmensbereich „Alternative Lebensräume für Frauen“ (alf) bietet betreutes Wohnen für Frauen im Sieger- und Sauerland an. Dieses erfolgt mit sozialpädagogischer Begleitung entweder teilstationär in alf-Objekten oder dezentral im eigenen Wohnraum. Darüber hinaus werden Sozialpensionen für Frauen in akuter Wohnungsnot bereitgehalten. Weitere Angebote für Frauen, deren Familien und auch für Männer sind das ambulant betreute Wohnen (ABW) und die wohnbezogene Hilfe DazuGehören. Mit dem Projekt "Housing First" bieten wir wohnungslosen Frauen ein langfristiges Zuhause.

alf -  „Alternative Lebensräume für Frauen“  bietet betreutes Wohnen für Frauen an. Die vollmöblierten Miet-Wohnungen stehen Frauen zur Verfügung, die sich aufgrund ihrer persönlich kritischen Situation in die sozialpädagogische Begleitung durch die alf-Mitarbeiter*innen begeben. Dazu zählen z.B. die Vermittlung von Soforthilfen, die Unterstützung bei der Existenzsicherung und die Klärung beruflicher Perspektiven.

Die „Sozialpension“ nimmt kurzfristig Frauen ohne Wohnung und ohne eine andere Übernachtungsmöglichkeit auf und stellt eine Notunterkunft für akut wohnungslose Frauen dar.

Frauen und Männer werden beim abw - ambulant betreuten Wohnen im eigenen Wohnraum begleitet. Das abw unterstützt volljährige Personen in ihrem Lebensumfeld, die möglichst eigenständig im eigenen Wohnraum leben möchten und Begleitung wünschen um dieses Ziel zu erreichen.
 
DazuGehören bietet eine wohnbezogene Beratung, die per Beratungsschein des Jobcenters in Anspruch genommen werden kann. Empfänger*innen von Leistungen nach dem SGB II, welche Schwierigkeiten bei dem Erhalt ihres Wohnraums haben oder neuen Wohnraum benötigen, können unsere Beratung in Anspruch nehmen.

Im Gegensatz zur herkömmlichen Vorgehensweise im Hilfesystem, in der Wohnungen zeitlich begrenzt und an gewisse Bedingungen geknüpft sind, bietet Housing First eine neue Perspektive: Es besteht von Anfang an ein normales, unbefristetes Mietverhältnis mit allen Rechten und Pflichten. Wohnbegleitende Hilfen werden aktiv angeboten: Betroffene werden dazu ermutigt Probleme mit Unterstützung anzugehen, aber nicht dazu verpflichtet.
Zuletzt aktualisiert am 14. Mai 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über