Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Der AKHD Düsseldorf braucht SIE! Unterstütze unsere Arbeit

Düsseldorf, Deutschland

Der AKHD Düsseldorf braucht SIE! Unterstütze unsere Arbeit

Düsseldorf, Deutschland

Wir begleiten und unterstützen Kinder / Jugendliche mit einer lebensverkürzenden / lebensbedrohlichen Erkrankung und deren Familien. Unterstützen Sie unsere Arbeit, gerade in der Corona-Zeit, damit wir weiter an der Seite der Familien sein können!

Nora May von Ambulanter Kinder-& Jugendhospizdienst Düsseldorf | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Wir, der AKHD Düsseldorf, sind einer von 29 in Deutschland angesiedelten ambulanten Kinder- und Jugendhospizdiensten. Wir gehören dem Deutschen Kinderhospizverein e.V. mit Sitz in Olpe an. 
Wir begleiten und unterstützen mit derzeit 5 Hauptamtlichen und rund 50 Ehrenamtlichen 29 Familien mit einem lebensverkürzend oder lebensbedrohlich erkrankten Kind oder Jugendlichen. Ab der Diagnose bis über den Tod hinaus stehen wir an der Seite der Familien.
Wir schenken den Familien, dem erkrankten Kind /Jugendlichen oder einem Geschwister Zeit, um den Alltag für ein paar Stunden zu entlasten und für Gespräche im Alltag und in Krisenzeiten.

Unser Verein finanziert sich zu 75 % aus Spenden. 25 % werden von den Krankenkassen refinanziert. 

Die Spenden benötigen wir für unsere alltägliche Arbeit. Darunter fallen z.B. Kosten für:
- Fahrtkosten der Ehrenamtlichen 
- Familienfeste wie z.B. Sommerfest, Familienfrühstücke, Weihnachtsfeier
- Trauercafé - Ein Angebot für Eltern in Trauer
- Fortbildungen
- Raumkosten

Gerade in der "Corona-Zeit" brechen uns viele Spenden weg. Wir wollen unseren hohen Ansprüchen gegenüber unseren Familien weiter gerecht bleiben, auch wenn wir sie zur Zeit leider nur eingeschränkt unterstützen können.
Unterstützen Sie uns! Und damit vor allem die Familien mit einem lebensverkürzt oder lebensbedrohlich erkrankten Kind oder Jugendlichen.

Danke!
Zuletzt aktualisiert am 22. Mai 2020