Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Jeder Kilometer zählt- Radweltreise für ein philippinisches Kinderheim

Bacolod City, Philippinen

Mit dem Fahrrad von Deutschland auf die Philippinen. Unsere Reise unterstützt ein Kinderheim auf den Philippinen bei ihrer Arbeit den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen. Mehr infos unter: biking4more.com

Lukas Schmid von Kalipay Germany e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Mit dem Fahrrad von Deutschland auf die Philippinen. Lea Fritzsch und Lukas Schmid wollen das Unmögliche möglich machen und dabei Aufmerksamkeit auf eine prekäre Situation lenken - Kinderarmut auf den Philippinen. Unterstütze uns bei unserem Projekt die Welt zu einem gerechteren Ort zu machen. Jeder Euro den du spendest, motiviert uns weiterzufahren und hilft uns dabei unser gemeinsames Ziel zu erreichen. Seit längerem arbeiten wir mit einem Kinderheim auf den Philippinen zusammen, welches Straßenkinder auf den Philippinen ein Zuhause schenkt. In diesem Zusammenhang haben wir in Deutschland einen Förderverein gegründet: Kalipay Germany e.V.. Getrieben von der Dankbarkeit der Kinder und dem positiven Einfluss auf das Leben der Kinder, wollen wir mit dem Verein und der Reise das Heim unterstützen.
Der genaue Zweck was mit dem Geld passiert, wird zur Zeit mit der Leitung des Kinderheims besprochen. Ein Bedarf ist auf alle Fälle vorhanden.

Unsere Reise beginnt im August 2021 und soll ungefähr ein Jahr dauern. Wichtig ist, dass eure Spenden (abzüglich der Transaktionskosten) beim Kinderheim ankommen und NICHT für unsere Reise verwendet werden. Also könnt ihr sicher sein, dass das Geld auch dort ankommt, wo es benötigt wird. 

Warum das Ganze:
Auf den Philippinen leben schätzungsweise über eine Millionen Kinder auf der Straße und haben keinen adäquaten Zugang zu Bildung, Gesundheit und Sicherheit. Besonders Straßenkinder sind durch die direkten und indirekten Konsequenzen der Corona-Pandemie stark betroffen und können zumeist nichts für ihre Situation, in die sie geraten sind. Der Teufelskreis der Armut zeigt sich hier sehr deutlich und kann mit Organisationen wie Kalipay, durch das Anbieten von Bildung und Schutz gebrochen werden. 
Mehr Infos über das Kinderheim findest du unter www.kalipay.org
Mehr Infos über unsere Reise findest du unter: www.biking4more.com



Zuletzt aktualisiert am 05. Mai 2021