Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Corona-Hilfe für die Kids des Elisabeth-Weiske-Heims

Berlin, Deutschland

Finanziert Corona-Hilfe für die Kids des Elisabeth-Weiske-Heims

Berlin, Deutschland

Die Corona-Eindämmungsmaßnahmen treffen Kinder und Jugendliche besonders schwer. Mit 1.027 Euro wollen wir den Kids unseres "Elisabeth-Weiske-Heims" einen Erlebnis- und Entspannungsraum einrichten, der ihre Sehnsucht nach Spiel und Bewegung auffängt.

Thomas Luthmann von DRK Berlin Südwest gGmbH | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Lange Zeit wurde wenig über die Auswirkungen der Coronakrise auf Kinder und Jugendliche gesprochen. Das ändert sich allmählich. Unbestritten jedoch ist: Die Schließung von Kindertagesstätten, Spielplätzen, Schulen und Sportstätten greift tief in die körperliche, psychische und soziale Entwicklung der Jüngsten und Jüngeren  ein.

In unserem Elisabeth-Weiske-Heim (EWH), dem Zuhause von mehr als 40 Kindern und Jugendlichen mit geistigen und kognitiven Beeinträchtigungen, spüren wir dies besonders deutlich. Im Rahmen der Eindämmungsmaßnahmen wurden sämtliche Angebote in Förderschulen und Ausbildungsstätten ausgesetzt, die Kontakte zur Familie sind nur noch über Telefon oder Video-Chat möglich. Die Kids vermissen ihre Eltern und Geschwister, sie vermissen ihren geregelten Alltag und etablierte Strukturen.

Um die Sehnsucht nach Spiel und Bewegung aufzufangen, möchten wir den Garten und die Grünflächen unseres Elisabeth-Weiske-Heims mit Sport- und Spielgeräten ausstatten. Sie sollen insbesondere auf die Bedürfnisse der älteren Kids zwischen 12 und 16 Jahren eingehen. Dafür brauchen wir Ihre und Eure Hilfe!

Denn: Die im EWH vorhandenen Geräte sprechen eher die jüngeren Kinder an. Und ein Besuch der mittlerweile wieder geöffneten Spielplätze im Bezirk gestaltet sich aufgrund der Beeinträchtigungen unserer Kids eher schwierig. Ihnen fehlt vielfach das Verständnis, die verlangten Hygiene- und Abstandsregeln wie gewünscht umzusetzen.

Doch bereits mit 1.027 Euro können wir ihnen verschiedene Spiel- und Sportangebote unterbreiten, die ihrem ausgeprägten Bewegungsdrang gerecht werden, Abwechslung bieten und sie körperlich und psychisch stärker fordern.  Mit Ihrer und Eurer Hilfe können wir unseren älteren Kids ebenfalls einen geschützten Erlebnis- und Entspannungsraum einrichten. Dafür sagen wir von ganzem Herzen: "Danke!" 

Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über