Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Studenten bauen für HiVinfizierte Kinder in Afrika

Grabouw, Südafrika

Finanziert Studenten bauen für HiVinfizierte Kinder in Afrika

Grabouw, Südafrika

25 Architekturstudenten werden im Frühjahr 2012 ehrenamtlich im Village of Hope bei Kapstadt, Südafrika, gemeinsam mit den Einwohnern des Dorfes Grabouw ein Wohngebäude errichten und damit die Anlage erweitern.

O. Teiml von Universität Stuttgart, IÖB | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

WER SIND WIR?
Wir sind 25 Architekturstudenten der Universität Stuttgart und werden im Februar 2012 ehrenamtlich nach Südafrika reisen, um dort mit und für die Organisation Thembalitsha in Grabouw bei Kapstadt ein Haus zu bauen.

DAS PROJEKT
Thembalitsha ist eine südafrikanische Nichtregierungsorganisation und hilft Kindern, die von HIV direkt oder indirekt betroffen sind. Laut der Weltgesundheitsorganisation lebten 2009 knapp zwei Millionen Aidswaisen in Südafrika. Dies bedeutet eine Vermehrung um etwa 30 Prozent gegenüber dem Jahr 2001.
Im Village of Hope, einem Teil der Organisation, werden
Aidswaisen und HIV-infizierte Kinder aufgenommen. Dort bekommen sie, was in ihrer Situation am wichtigsten ist: Hoffnung auf eine unbeschwerte Kindheit und ein möglichst langes Leben. Doch das Village of Hope ist maßlos überfüllt und muss dringend vergrößert werden.
Mit traditionellen und recycelten Materialien werden wir zusammen mit Bewohnern Grabouws von Februar bis April 2012 unentgeltlich ein Wohngebäude für Freiwilligenhelfer bauen. Die Angestellten werden für ihre Arbeit von den Spendengeldern bezahlt. Grundvoraussetzung ist eine einfach zu realisierende Bauweise und der Einsatz nachhaltiger, traditioneller oder kostenloser Materialien.

BUILD TOGETHER, LEARN TOGETHER
Thembalitsha hat neben der Hilfe für Kindern auch noch ein Trainingsprogramm für Jugendliche und Erwachsene. Unser Projekt „Ukuqala“ wird Teil des Angebotes sein und so den Teilnehmern ermöglichen, Erfahrungen auf der Baustelle zu sammeln, die ihnen bei einer möglichen Ausbildung oder ihrem eigenen Hausbau zu Gute kommen.

VERGANGENHEIT
Bereits im Frühjahr 2011 wurde ein Wohngebäude auf dem Gelände des Village of Hope von Studenten der Universität Stuttgart erstellt. Daher können wir auf Erfahrungswerte zurückgreifen.

Mehr Informationen über Beteiligte, Partner, Sponsoren, das letzte sowie das aktuelle Projekt finden sich auf www.ukuqala.net
Zuletzt aktualisiert am 18. September 2020