Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

KiezAktivKasse Kreuzberg

Berlin, Deutschland

KiezAktivKasse Kreuzberg

Berlin, Deutschland

Der Nachbarschafts-Stammtisch Graefe Süd möchte unter dem Dach des Nachbarschaftshauses Urbanstraße e.V. die KiezAktivKasse wieder beleben. Die Kasse soll Aktionen fördern, die sich für Vielfalt im Kiez stark machen, ein lebenswertes Umfeld für Alle

Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V. von Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V. (NHU) motiviert und unterstützt seit vielen Jahren Nachbar*innen aus Kreuzberg, sich für einen lebenswerten Stadtteil für Alle einsetzten. Mit seinen zahlreichen Arbeitsbereichen ist das Haus im Stadtteil aktiv, mischt sich ein für barrierefreie Zugänge, für ein Miteinander von sozialen Gruppen und gegen Diskriminierung jeglicher Art. Das NHU ist seit Jahrzehnten ein verlässlicher Partner für alle Akteur*innen im Kiez, die sich für ein solidarisches Zusammenleben einsetzten und Gentrifizierung entgegenwirken. 
Ein Instrument, um Aktivitäten im Stadtteil zu fördern ist die KiezAktivKasse, ein Geldtopf, auf den Nachbarschaft unbürokratisch zurückgreifen kann, um gute Ideen für einen inklusiven Stadtteil umzusetzen. 
Eine Spendenkasse lebt von seinen Spenden. Momentan liegt die KiezAktivKasse auf Eis. Mit dem Spendenaufruf bei betterplace.org erhoffen wir uns die Kasse auf 10.000 Euro aufzustocken, um die Kasse für kreuzberger Engagement wieder in Schwung zu bringen. Derzeit befinden sich ca. 2100 € in der Kasse, benötigt werden noch ca. 7900 €. 
Über Förderung von Aktionen durch die KiezAktivKasse entscheidet der Nachbarschafts-Stammtisch Graefe Süd. Zur Teilnahme sind alle Kreuzberger*innen willkommen, die sich für einen solidarischen Stadtteil einsetzen. Zu Gast sind wir mit unserem Stammtisch monatlich  im Dütti-Treff, Urbanstraße 48 e. Verwaltung, Organisation und Akquise der KiezAktivKasse ist beim Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V. verortet. Sie treffen sich monatlich im Dütti-Treff, Urbanstraße 48 e, www.duetti-treff.de 
Die KiezAktivKasse ging ursprünglich hervor aus einem Förderprogramm der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin gemeinsam mit der Bertelsmann-Stiftung und dem Verband für sozial-kulturelle Arbeit. Kerngedanke dabei war, lokale gemeinwesenorientierte Aktivitäten mit kleinen Förderbeträgen zu unterstützen. Bisher wurden unterschiedlichste Aktivitäten gefördert, wie zum Beispiel: 
-          Das Graefe-Sommerfest 2009
-          Ein Mädchentheaterprojekt im Stadtteil
-          Gartenprojekte im öffentlichen Raum
-          Ein Schulcafé an einer Grundschule
-          Ein Kiezfest in der Reichenberger Straße 
-          Kreativ – und Lernangebote für Kinder in Nachbarschaftsräumen. 

Aus der KiezAktivKasse können Gelder beantragt werden, um Sachmittel anzuschaffen, die für die Verwirklichung der Aktionen wichtig sind, wie zum Beispiel das Anmieten von Marktständen, Spiel- und Sportgeräte, Werkzeuge, Geschirr oder auch Bastelmaterialien sowie Materialien für Öffentlichkeitsarbeit, wie zum Beispiel Flyer, Poster oder Aufkleber. In Ausnahmefällen können über die Fördermittel auch kleine Honorare für Künstler*innen oder Fachpersonal finanziert werden. 


Zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2020