Deutschlands größte Spendenplattform

Beendet Unterstütze Vielfalt offener Jugendarbeit

Ein Projekt von Jugendweihe Berlin/Brandenburg e.V.
in Berlin/Brandenburg, Deutschland

Wir haben 68,25 € Spendengelder erhalten

Felix Fischeder
Felix Fischeder schrieb am 16.12.2020

Liebe Spender*innen,

aus tiefstem Herzen möchten wir uns für die eingegangenen Spenden bedanken, die zu 100 Prozent der Konzeption unserer offenen Jugendarbeit für 2021 zuteilwurden. Durch Ihre Unterstützung konnten wir einen Teil der entstandenen Kosten für die Arbeit in diesem Bereich ausgleichen.

Mit der Corona-Pandemie stehen wir als gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe vor einer der größten Herausforderungen in unserer Vereinsgeschichte. Umso mehr freut es uns, dass es Menschen wie Sie gibt, die in dieser Zeit mit uns zusammenrücken. Sie ahnen nicht, wie viel uns das bedeutet.

Dennoch werden wir an dieser Stelle unser Spendenprojekt schließen. Unser Ziel wird es weiterhin sein, mit den Angeboten unserer offenen Jugendarbeit allen Jugendlichen in Berlin und Brandenburg unabhängig von ihrer Teilnahme an der Jugendweihe zu helfen, mit ihrer Lebenslust, aber auch mit ihren Sorgen und Ängsten umgehen zu lernen. 

Doch das Ende der Pandemie ist derzeit nicht absehbar. Die Bestimmungen und Einschränkungen für unsere Angebote der offenen Jugendarbeit sind weitreichend. Gemeinsam mit unseren Partner*innen haben wir dahingehend all unsere Angebote sorgfältig geprüft. Mit den aktuellen Regelungen und Maßnahmen haben wir leider alle keine Planungssicherheit. Daher werden wir erst wieder für das Schuljahr 2021/22 mit Angeboten der offenen Jugendarbeit offensiv zu starten. Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, aber momentan leider notwendig.

Bis dahin bündeln wir unsere Kräfte, bedanken uns herzlichst für Ihre Spende und hoffen, dass wir gemeinsam auch in der Zukunft Jugendliche auf ihrem Weg begleiten werden.

Ihr Jugendweiheteam Berlin/Brandenburg

Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.