Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Unterstütze Vielfalt offener Jugendarbeit

Berlin/Brandenburg, Deutschland

Unterstütze Vielfalt offener Jugendarbeit

Berlin/Brandenburg, Deutschland

Wir wollen trotz der Folgen von COVID-19 Berliner und Brandenburger Jugendlichen – möglichst unabhängig ihrer finanziellen Situation – vielfältige Angebote offener Jugendarbeit ermöglichen und sie beim Hineinwachsen in die Gesellschaft unterstützen.

Felix Fischeder von Jugendweihe Berlin/Brandenburg e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Unser Ziel ist es, jungen Menschen das Hineinwachsen in die Gesellschaft zu erleichtern. Mit den Angeboten unserer offenen Jugendarbeit wollen wir allen Jugendlichen in Berlin und Brandenburg unabhängig von ihrer Teilnahme an der Jugendweihe helfen, mit ihrer Lebenslust, aber auch mit ihren Sorgen und Ängsten umgehen zu lernen. Dazu bieten wir ein umfangreiches Freizeitangebot vielfältiger Veranstaltungen aus den Bereichen Geschichte, Politik, Wirtschaft, Kultur, multikulturelles Zusammenleben, Ökologie, Wissenschaft und Technik, Religionen und Weltanschauungen, Recht, Berufsleben, Sport, Gesundheit, Sozialarbeit, Reisen, Lebensweisen und Partner*innenschaft im Rahmen unseres sogenannten Freizeitkatalogs an. Der Freizeitkatalog erscheint jährlich mit Schuljahresbeginn in Berlin und Brandenburg. Seine Konzeption konnte bisher vor allem durch Vor-Ort-Spenden bei Veranstaltungen im Frühjahr finanziert werden. Sie entfallen in dieser ersten Jahreshälfte leider aufgrund der Einschränkungen des kulturellen Lebens zur Eindämmung von COVID-19. Die Produktionskosten für den Katalog konnten in der Vergangenheit durch gezieltes Sponsoring von regionalen und sozial engagierten Unternehmen gedeckt werden. Die Folgen der Corona-Krise ermöglichen uns leider aktuell keinen Zugriff auf entsprechende Etats. Dennoch halten wir es besonders jetzt für wichtig, jungen Menschen auch im kommenden Schuljahr wieder vielfältige Freizeit- und Beratungsangebote zu ermöglichen. Darüber hinaus möchten wir, dass möglichst alle – unabhängig ihrer finanziellen Situation – an den Angeboten teilhaben können. Daher möchten wir weiterhin versuchen, Teilnahme-Beträge und Verwaltungsgebühren auf ein Minimum zu reduzieren. Im Sinne der Nachhaltigkeit und Zugänglichkeit für alle wollen wir zudem unser dazugehöriges Online-Angebot zukunftsfähig ausbauen.
Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2020

Dieses Projekt wird auch unterstützt über